Mini Beeren-Buttermilch-Gugelhupf

Nachdem ich gestern den ganzen Tag im Keller verbracht habe und verschiedene Fotohintergründe gebastelt habe, geht es heute nach draußen!

Der Wettergott scheint es heute „GUT“ mit uns zu meinen und wir dürfen ein wenig Sommerfeeling genießen. Daher habe ich schnell ein paar saftige Mini Gugelhupfe gebacken, Eistee vorbereitet und schon sind wir startklär für ein kleines Picknick am See später.

Falls es bei euch heute auch sonnig und schön ist, backt doch einfach ein paar Mini Gugel und genießt die Sonne mit Freunden im Garten, bei einem Picknick, oder einfach nur so.

Beeren Buttermilch Gugelhupf
(für 6 größere bzw. 12 kleine Gugelhupfe oder Muffins
oder eine 15er Gugelhupfform)

150 g Butter + etwas Fett für die Form
225 g Mehl + 1 EL für die Form
50 g gehackte Mandeln + 2 EL für die Form
1 TL Backpulver
3 Eier
1 TL Vanillezucker
100 g Zucker
150 ml Buttermilch
75 g Johannisbeeren (gefroren)
75 g Heidelbeeren (gefroren)

Zubereitung:
Zuerst die Johannisbeeren und Heidelbeeren waschen, putzen und die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streichen. Die Früchte ins Tiefkühlfach geben (so platzen sie beim Backen nicht) und ca. 1 Std. einfrieren.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die gehackten Mandeln in einer Pfanne kurz anrösten und beiseite stellen. Die Backform fetten mit 1-2 Esslöffel der gehackten Mandeln bestreuen, mit Mehl ausstäuben und beiseite stellen.

Butter und Zucker schaumig schlagen die Eier einzeln gründlich unterrühren. Mehl, Backpulver, restliche Mandeln mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter den Teig rühren.

Die gefrorenen Beeren vorsichtig unter den Teig heben und auf die Backform verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten (je nach Backform) goldgelb backen. Stäbchenprobe machen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Habt den allerbesten Sonntag und genießt die Sonne!

Bis bald,
eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Mini Beeren-Buttermilch-Gugelhupf

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s