Fashion Up-Date: Schleifenbroschen – das It Peace 2018 und die leckersten Schokoladenbrownies

Letzte Woche bin ich durch – gefühlt – hundert Geschäfte gelaufen, nur um wenigstens eine, EINE einzige Schleifenbrosche – das absolute It Peace des Jahres –  zu ergattern! Eine Schleife in schwarz/weiße oder in grau oder doch lieber in rose sollte es werden…Und dann, dann bin ich bei der liebsten Verkäuferin ever fündig geworden und habe eine Schleife in blau anstatt in meiner Wunschfarbe gekauft. Ich sage nur: „freundlichste Verkäuferin ever!“…

Getragen als Accessoire zu einem weißen Hemd, einer lässigen Jeans und einem Boucle Blazer – gibt es aktuell bei H&M – setzt die Schleifenbrosche ein absolutes Statement und wertet das Outfit al á Chanel Style sofort auf ohne Overdressed zu wirken.
Egal, ob sie auf einem T-Shirt, einem Wollpullover oder auf einem Blazer getragen wird – die Schleifenbroschen sind das Trendaccessoire der Saison – und verwandeln jedes Outfit in ein stylisch.

Und als nächstes It Peace sind diese kleinen Käfer in einem warmen Goldton eingezogen. Die aktuellen Dekofarben bestehen aus einem warmen Weiß- und Goldton, dazu habe ich einfach ein paar frische Schnittblumen dekoriert und schon entsteht eine wunderbare Gemütlichkeit.

Gebacken wurde natürlich auch, diese Schokoladenbrownies sind der Hit und meine absolute Geheimwaffe gegen graue Wintertage! Super schokoladig und immer abwechslungsreich – mal mit extra Schokoladenstückchen, mal mit gehackte Walnüssen oder fruchtigen Cranberrys – gebacken, schmecken sie jedes Mal göttlich!

Schokoladenbrownies mit Schokoladenstückchen oder gehackten Walnüssen:

250 g Butter
250 g Zartbitterschokolade
75 g Kakaopulver
1 Prise Salz
250 g Zucker
4 Eier
175 g Mehl
1 TL Backpulver

Außerdem:
1 Handvoll Schokoladentropfen (Backfest)
oder gehackte Walnüsse
oder Cranberrys
(Im Sommer passen auch hervorragend 150 g frische Himbeeren dazu)

Zusätzlich:
Eine Backform ca. 20 x 20 (alternativ eine Springform)

Zubereitung:
Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Den Boden der Backform mit Back-
papier auslegen und die Ränder einfetten.

Die Butter und die Schokolade bei niedriger Temperatur in einem Topf schmelzen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen und in die geschmolzene Schokoladenmischung geben und umrühren.

Kakao, Mehl und Backpulver mischen und zügig unter die Schokoladen-mischung rühren. Zuletzt die gehackten Walnüsse oder Schokoladenstück unterheben und den Teig in die Form füllen, glatt streichen und ca. 15-20 Minuten bei 160 Grad auf mittlerer Schiene backen.

Den Kuchen aus der Form nehmen, abkühlen lassen und wahlweise mit etwas Puderzucker bestreuen, mit frischen Beeren belegen und mit einem Klacks halbsteif geschlagener Sahne servieren.

In den letzten Tagen sind hier einige wundervolle neue Bücher eingezogen. Ich werden sie euch ganz bald vorstellen.

Aber vorher genieße ich noch ein paar Schokoladenbrownies und einen starken Espresso.

Meine Schleifenbrosche ist von Hallhuber, es gibt aber auch ganz tolle Schleifenbroschen in den verschiedensten Farben und Ausführungen von Asmo Woman
Die goldenen Käfer gibt es aktuell bei Depot
Bis bald, 
eure Sabsi 

Fashion Must Have´s für den Herbst und neue Interiorpläne für´s Heim

Im Herbst, wenn die Tage kürzer und die Abende länger werden, man sich mehr in den eigenen vier Wänden aufhält, fängt man an sich nach Veränderungen zu sehnen. So auch bei uns, der Sommerurlaub ist vorbei und die nächste Renovierung steht an.

Dieses Jahr wird nicht nur die Sommermode in die hinterste Ecke des Kleiderschrank´s geräumt um Platz für die Herbst- und Wintermode zu schaffen, sondern der Göttergatte hat sich bereit erklärt sein Büro zu räumen um dort ein Ankleidezimmer einzurichten. ICH freue mich!!!

Endlich Platz für meine Schuhe, Handtaschen und und und 😉 Aber jetzt brauch ich ganz viele Interiortipps!!! Wer sich mit einem Ankleidezimmer auskennt – selbst eins besitzt  – immer her damit, ich freue mich über jede Inspiration…

Und da die neue Herbstmode ansteht und auch dieses Jahr diese kuscheligen Fake Fur Jacken absolut im Trend sind, habe ich das (noch leere Ankleidezimmer) zum fotografieren ausprobiert 😉 Es könnte also gut sein, dass Ihr demnächst neben Kuchen & Co. noch einige Fashionbeiträge von mir bekommt. Nur das mich selbst zu fotografieren, ohne mir den Hals zu brechen, muss ich noch etwas üben.

Ich liebe es, mich sowohl sportlich als auch chic zu kleiden und je nach Anlasse, dem ganzen mit Sneakers oder High Heels ein wenig Glamour zu verpassen.  Das klappt ganz wunderbar und manch Kleidungssstück wird direkt zum Lieblingsstück – tagsüber mit Sneakers und abends mit High Heels getragen – sieht es gleichermaßen edel aus. So ein Lieblingsteil ist auch dieser Tweed Rock mit Glitzerfäden und edlem Chiffon-Saum. Tagsüber trage ich ihn gern mit einem weißen Shirt, Sneakers und einem kuscheligen Poncho oder einer Lederjacke, abends mit einer weichen Bluse, passenden High Heels und der kuscheligen Fake Fur Jacke.

Ein weiterer Neuzugang ist dieser Mantel mit extrem hohem Kuschelfaktor! Ich habe ihn in Italien gekauft, er ist hinten aus groben Strick und  die Vorderpartie aus weichem Velourslederimitat und einem großen Fake Fur Kragen. Der Mantel selbst ist ein absolutes Statement – sieht aber dennoch – gestylt, zur schwarzen Chino oder zur Jeans, absolut lässig aus. Die Sneakers dürfen natürlich nicht fehlen 😉

Der Rock ist aktuell von hier  
Der Mantel ist aus Italien und die Jacke von letzter Saison

Habt einen tollen Start in die Woche und denkt dran: 
Wer Tipps für´s Ankleidezimmer hat, immer her damit, ich freue mich!!!

Bis bald,
eure Sabsi