Apfelwaffeln und das perfekte Herbst Wochenende

*Werbung

Die Wetteraussichten für dieses Wochenende sind die Gleichen, wie letztes Wochenende: Regen! Daher mein Tipp an euch: Backt wunderbar fluffige Waffeln, macht es euch mit einer großen Tasse Tee gemütlich zu Hause und nutzt den letzten Tag der Shopping Week, die noch bis heute gilt!

Oder fahrt – wie wir – Ikea und stöbert durch die neue Weihnachtsdekoration. Kein Scherz! Seit Anfang Oktober gibt es überall schon die Weihnchts-dekoration zu kaufen. In sämtlichen Blumengeschäften reihen sich neben Kürbissen und Herbstblumen schon bunte Kugeln, Glitzersterne und Kerzen aneinander. Bei der neuen Kollektion ist auch dieses Jahr wieder für jedem etwas dabei. Ob es der Landhausstil mit viel weiß und rosa oder aber eher das edle Design in dunklen Brombeer-, Tannengrün und Goldtönen sein wird, entscheidet jeder für sich. Wobei es mir eher das zweite sein wird. Neu ist in diesem Jahr auch der eher rustikale Look mit Holz, Felldekorationen und Tannenzapfen.

Aber vorher sollten wir den wunderschönen Herbst mit seinen bunten warmen Farben in vollen Zügen genießen Waffeln essen und Tee trinken.

Meine neueste Entdeckung ist der Tee Glücksgefühle von der Genuss Manufaktur Hallingers, schon das Öffnen der edlen Dose ist ein Erlebnis! Der Grün-Tee durftet ganz wunderbar nach Kornblumen und fruchtigen Erdbeeren – wie ein Spaziergang über eine Wildblumenwiese – man muss nur die Augen schlie-ßen! Und genauso schmeckt er auch – frisch und spritzig – und wunderbar edel.

Die eigens kreierten Tee Mischungen, werden individuell zusammen-gestellen und mit großer Sorgfalt geprüft. Neben den edlen Teesorten findet Ihr ein hochwertiges Angebot an Kaffee,  feinsten Pralinen und Schokolade sowie Gewürze und Öle. Luxus pur für den Geschmack und die Sinne!

Apfelwaffeln
(für ca. 15 Waffeln)

75 g Butter
5 Eier
450 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
5 EL braunen Zucker
3 TL Pumpkin Spice Gewürz (alternativ Lebkuchengewürz)
375 ml Milch
300 g Creme Fraiche
350 g Äpfel (z.B. Elster oder Boskop)

200 ml Sahne
1 Pk. Sahnesteif
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Butter in einem kleinen Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Salz und Pumpkin Spice Gewürz vermischen. Milch, Creme Fraiche und Butter zur Zucker-Eimischung geben und verrühren. Mehlmischung unterheben. Die Äpfel waschen, mit der Schale mit grob raspeln und unter den Teig rühren. Das Waffeleisen vorheizen und die Waffeln knusprig goldgelb ausbacken.

Die Sahne mit Sahnesteif halbfest aufschlagen. Die Waffeln mit Puderzucker und Sahne garnieren und genießen!

Genießt das wunderbare Wochenende und genießt die wunderbar fluffigen Waffeln mit einer Tasse Tee.

Bis bald, 
eure Sabsi 

Den Tee Glücksgefühle findet Ihr Hier
*Vielen Dank an Hallingers für die Kooperation.

Apfel Vanille Waffeln und Apfelchips meine neue Herbstliebe

Was gibt es schöneres als von einem Herbstspaziergang nach Hause zu kom-
men und sich auf leckere Waffeln und einer Tasse heißen Tee zu stürzen. 
Die Waffeln sind durch die Zugaben von frischen Äpfel richtig saftig und
durch die Sahne im Teig werden sie schön locker und knusprig. 
Vanille-Waffeln mit A´pfelDaher eignen sie sich auch wunderbar zum mitnehmen. Eingepackt als Pro-
viant beim Pilze sammeln. OK, ich würde niemals Pilze sammeln gehen, da
immer die falschen ins Körbchen wandern.  Apfel Vanille WAffeln Apfel Vanille Waffeln
(für ca. 10 Stück) 
250 g weiche Butter
100 g Zucker
Mark von einer Vanilleschote
1 Prise Salz
4 Eier
400 g Mehl 
2 gestrichene TL Backpulver
200 ml Sahne
50 ml Milch
3 Äpfel

Zubereitung: 
Für den Waffelteig die Vanilleschote längs halbieren und das Vanillemark
herauskratzen mit dem Zucker vermischen. Die weiche Butter mit dem
Vanillezucker schaumig schlagen und die Eier einzeln unterschlagen.
Mehl und Backpulver mischen, Milch und Sahne verrühren. Beides
abwechseln zum Teig geben und so lange rühren bis eine geschmeidige
Masse entstanden ist. 
Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die 
Apfelviertel in Scheiben schneiden und unter den Waffelteig heben. 
Das Waffeleisen vorheizen und die Waffeln einzeln ohne Butter ausba-
cken. Sie schmecken pur oder mit etwas Puderzucker bestreut hervorragend 
aber mit einem Klecks halb geschlagene Sahne oder einer Kugel Vanilleeis
sind sie einfach unwiderstehlich. 
ApfelchipsOhne Pilze zu sammeln lassen sich die Waffeln wunderbar zu einem Wald-
spaziergang als Proviant mitnehmen und dienen als kleine Stärkung für 
unterwegs genauso wie die Apfelchips. Ich habe mich Jahrelang geweigert, 
Apfelchips zu probieren geschweige den selbst herzustellen. Weil ich im-
mer davon ausging, dass sie total weich und zäh sind, wie diese Apfelringe 
aus der Tüte.
Äh und jetzt, seit ungefähr einer Woche duftet die Küche mindestens jeden
zweiten Tag nach Äpfeln und Zimt und es werden massenweise Apfel-
chips hergestellt und auch verdrückt! Sie sind wunderbar knusprig und mit
einer Prise Zimtzucker sind sie einfach unwiderstehlich. 
ApfelchipsDie Apfelchips sind super easy in der Herstellung und machen richtig was 
her. Dazu einfach die Äpfel waschen und mit Schale mit einem Hobel in 
sehr feine Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Back-
blech auslegen. Einfach pur oder mit etwas Zimtzucker bestreut im vorge-
heizten Backofen bei 80-90 Grad (Umluft) ca. 2-3 Stunden trocknen lassen, bis
sie ganz knusprig sind und rascheln. Ganz wichtig dabei, einen Holzlöffel 
zwischen die Backofentür stecken, so kann die Feuchtigkeit entweichen.
Luftdicht verpackt aufbewahren und beim nächsten Lieblingsfilm gibt es 
Apfelchips anstatt Popcorn. 
Apfel Vanille Waffeln So nun ran an´s Waffeleisen und genießt den sonnigen Herbstsonntag in 
seiner vollen Pracht. 

Bis bald,
eure Sabsi