Hello April – bye bye Februar und März

Ich hinke mit meinen Beiträgen ganz schön hinterher– aber nach so vielen Veränderungen die sich in den letzten Wochen auf der Welt abgespielt haben, empfand es irgendwie unpassend, hier fröhlichen Spirit zu liefern.  

Der Monatsrückblick von Februar und sämtliche März-Beiträge stehen schon lange auf der To Do Liste und warten auf ihre Veröffentlichung. Daher habe ich beschlossen sie als als kleine „think positiv“ Beiträge aufschreiben. Den genau das fehlt mir, dass Schreiben hier auf dem Blog und die Kommunikation mit euch.

Und so schnell wie die Wochen gerade wieder verfliegen, wir uns schon im April befinden und der Frühling hoffentlich bald zurückkommt damit wir alle wieder Sonne und Wärme tanken können- Schnee braucht jetzt auch keiner mehr, gibt es ein kleines Rewie aus Februar und März:

Meine Gedanken, meine Ideen und das was mir gerade so Spaß macht, gab es in den Februar Vibes zu lesen.
Und aus dem Bereich Beauty gab es eine Weltneuheit von Kneipp: Die erste Männerpflegeserie. Absolut empfehlenswert!

  • Ab Mitte Februar habe ich zwar keine Beiträge mehr aufgeschrieben, aber köstliches Carrot Cake Cookies gebacken- das Rezept folgt natürlich so schnell wie möglich 😉 und mich mehr auf Instagram aufgehalten und euch in mehreren Videos an meinen Wochenenden teilhaben lassen, Ofen-Pancakes gebacken und euch einige DIY Projekte gezeigt. Die große Schale aus Modelliermasse ist leider zerbrochen. Folgt Ihr mir eigentlich auf Instagram? Ich würde mich sehr freuen, auch dort von euch zu lesen.
  • Im März haben wir unseren Urlaub für das Balkon-Projekt genutzt und endlich unseren kleinen Stadtbalkon neugestaltet. Der Boden wurde neu verlegt. Ein Holztresen für die Pflanzen gebaut und unsere Lounge-Ecke aufgebaut. I love it! Beim Schweden habe ich stylische Blumentöpfe für die gesäten Blumen und Tomaten gefunden. So wie es aktuell ausschaut, ist zwar in jedem Töpfchen etwas gewachsen, aber momentan schwächeln die kleinen Jungpflanzen etwas, nur weiß ich leider woran es liegen kann. Ich habe neben drei verschiedenen Tomatensorten noch Kapuzinerkresse und Goldmohn und wilde Möhre in unterschiedlen Rosé- und Lachstönen gesät und hoffe, dass sich daraus noch starke Pflanzen entwickeln werden. Drückt mir bitte die Daumen. Das tolle Saatgut hatte ich übrigens bei Johra-Dahl gefunden und mich direkt verliebt. Mit frischen Kräutern – die ich aber erst im Mai in der Gärtnerei kaufen werden – wird das ein toller Kräutergarten oder ein Tomatenparadies 😉 Ich bin gespannt!
  • Was ist noch im März noch passiert? Wir haben spontan beim Schweden für unsere Sofaecke einen neuen Bezug gekauft und ich bin schwer verliebt! Der helle Creme- und Grauton ist so freundlich und harmoniert perfekt mit unserer Betonwand. I love it!

Ich freue mich auf einen sonnigen und frühlingshaften April mit euch und ganz vielen Beiträgen.

Habt einen entspannten Restsonntag ihr Lieben.

Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..