Mein Monatsrückblick: Bye Bye Januar – Hello Februar

Der Januar – quasi der kleine graue Montag des Jahres – ist endlich vorbei und damit rückt der Frühling in greifbarer Nähe! Die ersten Frühblüher versprühen mit ihrem frischen Grün und bunten Farben ein wenig Leichtigkeit und Freude bei all den kalten, grauen Wolken. Der Mann des Hauses sagt immer, nur noch den Februar überstehen, ab März wird´s besser. Aber, auch wenn wir es kaum erwarten können, dass der Frühling beginnt und uns die ersten Sonnenstrahlen wärmen, gibt es vielleicht noch die ein oder andere Schublade aufzuräumen und denn ein oder anderen Schrank auszumisten. Ich sag nur, der Keller – vielleicht findet sich ja ein verregneter Samstag 😉

Hatte ich euch eigentlich von meiner Bucket List erzählt? Meine To-Do Liste für dieses Jahr ist recht überschaubar aber irgendwie auch etwas aufwendig und ich schiebe den Plan für das Ankleidezimmer jetzt schon seit 2 Jahren vor mir her – wer hat auch schon Lust 196 Einzelteile für ein Schranksystem beim Schweden zusammenzustellen und viel schlimmer noch, aufzubauen! Ich warte immer noch auf die Heinzelmännchen. Vergeblich.

Okay, bevor wir jetzt weiter von meiner Bucket List reden, schauen wir kurz zurück auf den Januar:

Es gab endlich mal wieder einen Jahresrückblick und ich habe euch versprochen, dass es auch wieder die Monatsrückblicke geben wird.

Der Januar war völlig inspirierend für mich, ich sprühe nur so vor Ideen und meine Monats-Vibes pushen mich regelrecht, dass ich sogar mein erstes Video beim Kochen – völlig spontan gedreht und auf Instagram veröffentlicht habe. Das geniale Pastarezept genauso wieder der Wintersalat kommt noch diese Woche auf dem Blog. Es hat so viel Spaß gemacht, dass ich euch hin und wieder mitnehmen möchte und ein Kochvideo auf Instagram posten werde. Folgt Ihr mir schon auf Instagram? Wenn nicht, ich würde mich sehr freuen.

Für etwas frische Farbe und volles Aroma haben der samtige Pistazien-Aufstrich, die kleinen Rawnola-Cups und die Matcha-Energieballs gesorgt. Das Rezept für die Schokoladenvariante – ist so mega gut – und kommt ganz zeitnah auf dem Blog.

Meine Pflegetipps und kleine Helferlein für eine entspannte Winterhaut habe ich euch hier aufgeschrieben. Habt Ihr auch mit so trockener Haut im Winter zu kämpfen, dann könnt Ihr auch im Februar die Tipps anwenden – ab März darf es dann schon etwas frühlingshafter werden 😉

Ich freue mich jetzt schon auf den tollen Februar und bin ganz gespannt, wie ihr meine Februar-Vibes (kommen noch diese Woche auf den Blog) finden werdet. Ich sag nur eins: Die Pantone-Farbe 2022 heißt „very peri“ und ist ein traumhaftes Lilablasblau. Nicht Lila, nicht Violett, nicht Blau und nicht Rot, sondern eine Mischung aus Allem und etwas Neuem. Na dann, freuen wir uns auf den Februar und auf das Jahr voller Lilablasblau 😉

Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..