Simple Food-Idea: Der perfekt Kuchenteig – für herbstliche Muffins oder Waffeln

Bevor sich hier die tollen Plätzchenrezepte sammeln und wir gemeinsam die schönste Vorweihnachtszeit genießen können, gibt es noch ein schnelles Rezept für traumhaftes Gebäck. Denn es ist mal wieder Zeit für eine simple Food-Idea und dieses Mal in süß: Ein Kuchenteig, aus dem man nicht nur fluffig saftige Muffins, sondern auch perfekte Waffeln backen kann. So simple und so gut!

Die Idee kam mir an einem Wochenende im Oktober, als ich dem Mann mit lauwarmen Mandel-Kürbis Muffins überraschen wollte und festgestellt habe, dass ich wohl die alte Muffinform entsorgt habe. Da der Teig schon für 12 große Muffins angerührt war und ich nur eine kleine 6er Form im Haus hatte, habe ich kurzerhand den restlichen Teig zu grandiosen Waffeln ausgebacken. Die beste Entscheidung ever! Die Waffeln sind so luftig und gleichzeitig samtig weich. Absolut grandios.

Muffins wie Waffeln liebe ich, sie sind unkompliziert in der Zubereitung, können perfekt als Meal-Prep vorbereitet und anschließend eingefroren werden. Bei Bedarf werden sie ganz einfach aufgebacken bzw. aufgetoastet und schon hat man frisch gebackenes Gebäck.

Der Teig ist eine Mischung aus samtig süß und herbstlich würzig und besteht sogar aus lauter gesunden Zutaten. Wer mag mischt noch einige Stückchen dunkler Schokolade unter den Teig und genießt die Waffeln/Muffins pur oder mit stückigem Apfelmus und ein wenig Sahne. Für das perfekte Soulfood-Feeling einfach einen großen Pumpkin-Spice Latte oder einen Cappuccino mit extra viel Schaum dazu reichen und genießen. In aller Ruhe. Völlig ungestört. Oder noch besser, mit der besten Freundin, zu zweit. Völlig ungestört. Ihr versteht 😉

Ich habe den Teig mit meiner selbstgemachten Pumpkin Sprice-Gewürzmischung zubereitet, die ich jedes Jahr aufs Neue mische, in kleinen Gewürzgläschen aufbewahre und den Herbst über verwende. Alternativ kann man auch einfach eine Zucker-Zimt-Mischung wählen, dann sind sie allerdings weniger herbstlich J Übrigens, kann die Gewürzmischung auch super für Plätzchen und andere Kuchenteige oder fürs Apfelmus verwendet werden. Perfekt auch für ein tolles selbstgemachtes Granola zum Verschenken.

Pumpkin-Spice Gewürzmischung:

  • 4 EL Zimt
  • 2 TL Nelkenpulver
  • 2 TL Ingwer
  • 1 TL Muskatnus
  • 1 TL Piment

Zubereitung:

Bei den Gewürzen solltet Ihr auf beste Qualität, für den besten Geschmack achten. Die Gewürze in einer kleinen Schüssel gründlich verrühren und in ein kleines Gewürzglas/Schraubglas füllen.

Kürbis-Mandel-Teig für Muffins und Waffeln

(für ca. 12 Stück)

  • 250 g Kürbisfleisch
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 15o g Zucker (alternativ Honig oder Agavensirup)
  • 2 Eier
  • 65 ml Olivenöl
  • 225 g Dinkelmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 2 TL Pumpkin-Spice Gewürz

Zubereitung:

Kürbisfleisch in Würfel schneiden in einem kleinen Topf füllen und mit 3-4 EL Wasser zum Kochen bringen. Temperatur herunterstellen und ca. 10 Minuten weich köcheln lassen. Anschließend mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken, in eine Rührschüssel füllen und zum Abkühlen beiseitestellen.

Alternativ einfach fertiges Kürbispüree aus dem Vorrat verwenden.

Für die Muffins jetzt den Backofen auf 180 Grad vorheizen, das Muffinblech mit kleinen Papierförmchen auslegen oder mit etwas Öl einfetten.

Für die Waffeln, das Waffeleisen vorheizen und etwas einfetten.

Den Zucker und die Eier zum Kürbispüree geben und mit einem Rührbesen glattrühren. Nach und nach das Olivenöl einrühren. Mehl, Backpulver und die Gewürze mischen und unter den Teig unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Wer mag misch jetzt noch eine Handvoll Schokoladenstückchen unter.

Für die Muffins den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen, bis der Teig schön aufgegangen ist. Stächenprobe nicht vergessen. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, herausnehmen und die Muffins auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Lauwarm mit etwas Puderzucker oder selbstgemachten Apfelmus ein Gedicht.

Für die Waffeln den Teig nacheinander im Waffeleisen zu Waffeln ausbacken. Sie schmecken ebenfalls pur oder mit etwas Apfelmus und geschlagener Sahne mit einem Hauch Pumpkin-Spice Gewürz absolut grandios.

And now:

Ihr habt die Wahl, Waffeln oder Muffins oder einfach beides 😉

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine wundervolle Novemberwoche.

Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.