Bunter Röstgemüse-Salat und Frühlingsgefühle vereint in einer einzigen Bowl

Sonne pur! Das Wetter macht momentan einfach nur gute Laune und lässt nicht nur die Herzen höher schlagen, sondern weckt auch den Wunsch nach frischen Blumen. Ganz nach Manier, der perfekten Vorstadtgärten, werden die Gartenmöbel entstaubt, die Terrasse gekärchert, der Grill in Stellung gebracht und die erfrorenen Pflanzen entsorgt. Momentan können die Gartenmärkte – aus Gründen – nicht gestürmt werden, daher müssen sich die neuen Frühjahrsblüher noch etwas gedulden.

Aber genau diese Leere auf der Terrasse oder im Garten lässt viel Raum für Kreativität und frischen Spirit. Warum 2021 nicht einfach mal etwas anders ausprobieren und aus dem kleinen Balkon eine Wohlfühloase zaubern. Frische Kräuter auf der Fensterbank säen, Platz für eine rote oder eine gelbe Himbeeren und den besten Lieblingsplatz zum Entspannen aussuchen, anstatt nur Primeln und Geranien zu pflanzen. Jetzt ist die perfekte Zeit, um sich in Ruhe eine neue Terrassengestaltung oder Anordnung der Garten-Beete zu überlegen.

Für frischen Spirit sorgt auch diese ober köstliche Salat-Bowl aus Röstgemüse, Kichererbsen und Babyspinat. Sie ist super schnell zubereitet, schmeckt sowohl warm als auch kalt und selbst die Gemüseschalen werden weiterverarbeitet. Dazu aber später mehr.

Ich habe die quietschbunte Röstgemüse-Salat-Bowl vor zwei Wochen das erste Mal ausprobiert – seither könnte ich sie fast täglich essen! Frisch, aromatisch und randvoll Vitamine. Einfach grandios köstlich. Ja, ich wiederhole mich, weil einfach zu gut!

Solche Salat-Bowls sind schnell gemacht und lassen sich mit den unterschiedlichsten Gemüsevorlieben gestalten, zudem sind perfekt geeignet und die Gemüsereste aus dem Kühlschrank zu verwerten. Ein paar Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Linsen aus dem Vorratsschrank, etwas frischer Spinat und ein paar Saaten oder Kerne runden die Bowl ab und liefern viele Vitamine und Nährstoffe – einfach alles was der Körper braucht.

Und da die Bowl sowohl warm wie auch kalt, im Winter sowie im Frühling und eigentlich zu jeder Jahreszeit schmeckt, gibt es hier jetzt das Rezept:

Röstgemüse-Salat Bowl mit Kichererbsen
(für zwei große Bowls)

1 große oder zwei kleine Süßkartoffel/n
1 große Rote Zwiebel
Jeweils eine rote und eine gelbe Paprikaschoten
6 kleine Karotten
2 EL Olivenöl
2 TL Kürbis-Gewürz (z.B. von Ankerkraut) *selbstgekauft 😉

400 g Kichererbsen aus der Dose
1 EL Olivenöl
2 TL Zatar Gewürzmischung (z.B. von Zauber der Gewürze) *selbstgekauft 😉

ca. 75 g Babyspinat (2 Handvoll)
100 g Fetakäse
75 ml + 2 EL Olivenöl
Saft von 1/2 Zitrone
Meersalz / Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Karotten schälen. *Ein Tipp am Rande: Die Gemüse-schalen solltet Ihr auf keinen Fall wegwerfen, sondern daraus könnt Ihr einen köstlichen Gemüse-Fond kochen, der sich super für Saucen, Currys usw. eignet. HIER findet Ihr das Rezept für meine Gemüsebrühe aus Gemüseschalen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Gemüse auf dem Backblech verteilen und mit 1–2 EL Öl und dem Kürbisgewürz vermischen. Als Nächstes die Kichererbsen abgießen und mit klaren Wasser waschen.

Auf ein weiteres mit Backpapier ausgelegten Backblech /Alternativ einer kleinen Auflaufform geben und mit 1 EL Olivenöl und 1–2 TL Zatar Gewürzmischung vermischen.

Beide Bleche im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten bissfest garen. Die Kichererbsen und ggf. das Gemüse zwischendurch wenden.

Währenddessen den Blattspinat waschen. Für das Dressing Zitronensaft, Olivenöl mit Salz und Pfeffer verquirlen. Das Röstgemüse aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem Dressing beträufeln und auf dem Backblech etwas abkühlen lassen.

Das Röstgemüse, die Kichererbsen und den Blattspinat auf zwei Salatschalen oder tiefe Teller anrichten. Zum Schluss den Fetakäse darüber bröseln und servieren.

So köstlich!

Lasst es Euch schmecken und genießt das Wochenende!

Übrigens, aus den Gemüseschalen lässt sich ein wunderbarer Gemüsefond kochen. Aus der süßen Variante: Lassen sich Obstschalen (z.B. Apfelschalen, Ingwer, Orangen- und Zitronenscheiben) wundervoll trocknen um einen köstlichen Früchtetee zu trinken. So genial, so köstlich!

Happy Weekend

Eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Bunter Röstgemüse-Salat und Frühlingsgefühle vereint in einer einzigen Bowl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.