Mini Dutch Baby – Kleine unwiderstehliche Pfannkuchen aus dem Backofen

So klein. So lecker. So schnell im Mund 😉

Es gibt doch nichts besseres, als aus einfachen aber guten Zutaten das beste Essen ever zu kochen. Und noch besser ist es mit den einfachsten Zutatendie man zudem eh meist zu Hause hatetwas ganz feines zu backen. Bei diesen Dutch Baby Pfannkuchen braucht ihr selbst nur wenige Minuten für die Zubereitungden Rest übernimmt der Backofen, ganz easy und super lecker! Bleibt also mehr Zeit zum Genießen! Übrigens, diese kleinen Dutch BabyPfannkuchen, die im Handumdrehen auf dem Tisch stehen, sind so wahnsinnig lecker, Ihr solltet lieber direkt die doppelteach besser nochdie dreifache Menge zubereiten!

Also ran an den Schneebesen und die gesamte Familie mit super leckeren Mini-Pfannkuchen überraschen!

Mini Dutch Baby – Pfannkuchen:
(für eine 12er Muffinbackform)

3 Eier (Größe M)
60 g Zucker
1 Prise gemahlene Tonkabohne (Ersatzweise 1 Päckchen Vanillezucker)
100 g Dinkelmehl + 1 EL Mehl zum Bestreuen
175 ml Milch
30 g Butter

Als Belag / Beilage
etwas Puderzucker zum Bestreuen
Friche Erdbeeren/Obst

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
Die Butter schmelzen und mit einem Pinsel die Muffinbackform sorgsam einfetten (restliche geschmolzene Butter kommt in den Teig, also bis zur Verwendung beiseite stellen) und mit einem Esslöffel Mehl ausstäuben. Die Backform anschließend ausklopfen und beiseite stellen. Das einfetten und mit Mehl ausstäuben ist wichtig um die Pfannkuchen später gut aus der Form lösen zu können.

Für den Teig alle Zutaten (Butter, Eier, Milch, Zucker und Mehl) zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf die 12 Muffinmulden verteilen, die Backform in den vorgeheizten Backofen stellen und für 15 Minuten goldbraun backen. Während des Backens gehen die kleinen Pfannkuchen Souffleartig auf und nehmen die gesamte Backform in Anspruch, aber keine Angst, beim Herausnehmen fallen Sie in sich zusammen und es bilden sich kleine Pfannkuchenkörbchendie zum Frühstückperfekt mit frischen Erdbeeren und Joghurt befüllt werden können oder zum Nachmittagskaffee mit einem Klecks Sahne und Blaubeeren. Mega auch mit Eis und heißen Kirschen, alles schon probiertnur für euch versteht sich 😉und als mega lecker erklärt!

Also, während die Pfannkuchen im Backofen brutzeln Erdbeeren putzen und klein schneiden und bereit bestellen.

Anschließend die Pfannkuchen aus dem Ofen holen und direkt aus der Backform lösen. Mit Puderzucker bestreuen und wahlweise mit Joghurt, frischen Beeren oder oder oder servieren.

Ich schmeiße alle Teigzutaten auch gern mal schnell in den Mixer und habe binnen 30 Sekunden einen geschmeidigen Teig, der direkt in die Muffinform wandert. Aber ein Schneebesen reicht natürlich völlig aus.

Habt ein wundervolles Wochenende!

Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.