Limetten Kokos Tarte – als Kuchen oder Dessert – perfekt für die Ostertafel

Auch wenn dieses Osterfest so anders ist als geplant: Man nicht zur Familie oder ins Ferienhaus auf die Lieblingsinsel fahren kann, so kann man es sichselbst zu zweitganz besonders schön machen und per Skype oder FaceTime zumindest tolle Gespräche mit den Liebsten führen. Mit Zoom können sogar alle Familienmitglieder gemeinsam face timen egal ob man sich in München, Berlin oder im kleinen Dorf befindet. Es ist zwar nur halb so schön aber leider notwendig und etwas Positives hat es auch, man stehen nicht im Stau 😉 und hat viel mehr Zeit um z. B. einen leckeren Kuchen zu backen.

Die Limetten-Kokos-Tarte ist super erfrischend und ganz leicht und wer keine Lust auf einen Kuchen hat, macht sich einfach ein luftiges Dessert daraus.

Limetten-Kokos-Tarte
(für eine 24er Tarteform)

Kokos-Mürbeteig:
85 g Kokosmehl
200 g Mehl + etwas zum Ausrollen
150 g zimmerwarme Butter
100 g Zucker
1 Ei (Größe M)

Limettencreme:
3 Limetten = ca. 120 ml Saft + Abrieb von 1 Limette
100 g Zucker
250 g Quark
500 g Joghurt
3 Blatt Gelatine

Zur Dekoration:
100 ml Sahne
1 TL Puderzucker
1/2 Limette

Zubereitung:

Das Rezept für den Mürbeteig habe ich in einer älteren Sweet Dream gelesen und wandel es immer wieder nach meinen Vorlieben ab.

Zuerst die Butter mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit den Händen! verkneten bis alles vermengt ist. Das Ei untermengen. Mehl und Kokosmehl vermischen und nach und nach zu der Buttermasse geben und nur so lange kneten bis das Mehl eingearbeitet ist. Eine Tarteform oder Springform mit Backpapier auslegen. Trick dabei: das Backpapier zerknüllen, kurz unter Wasser halten und sofort auswringen. Auseinander ziehen und die Form damit auslegen. Den Mürbeteig ausrollen und die vorbereitete Tarteform damit auskleiden, mit einer Gabel den Boden mehrfach einstechen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Die Tarte aus dem Kühlschrank nehmen und im vorgeheizten Backofen ca. 12–15 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Währenddessen die Limetten Creme zubereiten. Dazu Quark und Joghurt in einer Schüssel cremig rühren. Die Limetten heiß abwaschen, von einer Limette die Schale abreiben und beiseite stellen. Anschließend alle Limetten entsaften. Limettensaft mit Zucker in einen kleinen Topf geben und unterrühren erhitzten bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Gelatine nach Packungsanleitung in einer Schale mit kaltem Wasser einweichen und sobald sie weich ist, ausdrücken und in der heißen Limetten-Zuckermischung einrühren und auflösen. Langsam unter die Joghurt-Quarkmasse rühren. Limettenabrieb unterrühren und auf den Tarteboden verstreichen, für ca. 4-6 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Sahne mit Puderzucker steif schlagen. Die Limette heiß abwaschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden, diese anschließend vierteln. Die Tarte mit Sahnetupfen und Limettenviertel verzieren und servieren.

Unglaublich lecker und erfrischend!

Wer keine ganze Tarte backen möchte, sollte unbedingt die Dessertversion ausprobieren:

Luftiges Limetten-Kokos-Dessert
(für 4 Personen)

Saft von 3 + Abrieb von 1 Limette
100 g Zucker
250 g Quark
500 g Joghurt
50 g Kokosraspeln
200 g Sahne

1/2 Limette zur Dekoration

Zubereitung:
Limetten heiß abwaschen und trocknen. Von einer Limetten die Schale abreiben, alle Limetten auspressen und den Saft mit Zucker und Limetten-abrieb verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Quark mit Joghurt und Kokosraspeln cremig rühren. Den Limetten-Zuckersaft löffelweise unterrühren. Sahne steif schlagen und die Hälfte unter die Quark-Joghurt-Creme heben. Die Creme auf vier Dessertgläser verteilen, Sahnetuffs aufspritzen und mit Limettenscheiben dekorieren.

Ca. 1 Stunde kühl stellen und anschließend genießen!

Ich wünsche euch genussvolle Feiertage!

Eure 
Sabsi

Ein Gedanke zu “Limetten Kokos Tarte – als Kuchen oder Dessert – perfekt für die Ostertafel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.