Sommerküche: Bunter Wildkräutersalat mit gegrillten Bergpfirsichen und Buratta

Ein Besuch auf dem Wochenmarkt ist aktuell wie ein Spaziergang im Schlaraffenland. Die Stände sind üppig gefühlt mir frischen Obst- und Gemüse so weit das Auge reicht: saftige aromatische Tomaten, Gurken und Co. – Steinobst und Beeren in den unterschiedlichsten Sorten – duftende Pfifferlinge, herzhafter Käse und frisches Brot lassen einem an Ort und Stelle das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Das Wochenendmenü war schnell zusammengestellt: Pasta mit frischen Pfifferlingen am Samstag und einen Wildkräutersalat mit gegrillten Bergpfirsichen und Burrata Käse zum Lachsfilet am Sonntag. Mmmhhh, die Pasta war so gut und Salat geht doch immer oder! Ob als Vorspeise oder zum Hauptgang: immer frisch, super knackig und einfach sooo gut!

Bunter Wildkräutersalat mit gegrillten Bergpfirsichen und Buratta Käse an
Lachsfilet
(Für 4 Personen)

4 x Lachsfilet á 200 g
150 g Wildkräutersalatmischung (z.B. Rucula, Sauerampfer, Bulls Blod und 
Lollo Rosso) 
2 - 3 Bergpfirsiche (auch Plattpfirsiche genannt) 
6 Scheiben Bacon 
1-2 Kugeln Burrata Käse 
6 Tomaten
2 Zwiebeln 
200 g Brombeeren 
Meersalz / Pfeffer
Olivenöl 

Für das Dressing:
1 x Limette, unbehandelt, davon Saft und Schale
50 ml Olivenöl, kalt gepresst
1 TL Agavensirup
1 TL Pfeffer, rosa
etwas Meersalz

Zubereitung:

Die Pfirsiche waschen halbieren und in dicke Spalten schneiden, mit einer Prise Meersalz bestreuen und etwas Olivenöl beträufeln, zusammen mit dem Bacon Streifen in der Grillpfanne von jeder Seite goldbraun braten. Herausnehmen und warm stellen.

Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen – mit Meersalz und Pfeffer würzen – und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Ich verwende am liebsten das Lachs Gewürz von Zauber der Gewürze, ihr bekommt es HIER. Den Lachs anschließend im Backofen bei für ca. 15–20 Minuten backen.

Den Wildkräutersalat waschen, trocken schütteln und auf einer flachen Salatplatte oder Salatschüssel anrichten. Zwiebel, schälen und in Schreiben schneiden. Die Tomaten waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Brombeeren vorsichtig waschen und trocken schütteln. Alle Zutaten zum Salat geben. Die Burratakugel mit den Fingern grob auseinander zupfen, den Bacon in grobe Stücke brechen und zusammen mit dem Pfirsich Spalten und auf dem Salat anrichten.

Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas füllen und für ca. 30 Sekunden kräftig schütteln bis sich alle Zutaten verbunden haben. Das Dressing über den Salat gießen.

Das Lachsfilet aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Wildkräutersalat anrichten und sofort servieren.

Probiert das Rezept unbedingt aus und lasst euch die letzten Sommertage schmecken. Im Herbst passen gebackene Kürbis Spalten perfekt dazu.

Eure Sabsi

2 Gedanken zu “Sommerküche: Bunter Wildkräutersalat mit gegrillten Bergpfirsichen und Buratta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.