Sommerbeerenkuchen mit Waldheidelbeeren und ein wenig Sommerflair für die Küche – beides hilft bei akutem Fernweh…

Hier herrscht seit unserer Rückkehr absolutes Fernweh – wir sind noch nicht wirklich angekommen – und das, obwohl wir mittlerweile schon 3 Wochen wieder zu Hause sind und schon wieder mitten im Alltag befinden. ABER, das heißt noch lange nicht, dass man wirklich angekommen ist.

Als Ablenkungsmanöver habe ich die Küche auf Sommer gestylt und sämtliche Urlaubsbilder aufgestellt, gesammeltes Strandgut wie Steine und Treibholz in einer schönen Schale drapiert und mit den großen Windlichter dekoriert. Der Anblick sorgt direkt für sommerliche Leichtigkeit und versprüht ein frisches Flair. Verbunden mit wunderschönen Urlaubserinnerungen ist die gute Laune garantiert.

Der leichte Sommerkuchen mit frischen Waldheidelbeeren, der sich auch super als Proviant für den nächsten Besuch am See eignet oder sonntags auch schon mal zum Frühstück gegessen werden kann, tut sein Übriges dazu. Die Waldheidelbeeren sind so aromatisch und werden beim Backen richtig samtig. So einfach der Rührkuchen auch ist, so dekadent schmeckt er – jedes Stück pures Glück.

Sommerkuchen mit Waldheidelbeeren
(für eine 24er Tarte- oder Springform) 

95 g Butter
2 Eier
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
175 g Mehl
1 TL Backpulver
250 g Waldheidelbeeren
1 TL Puderzucker zum Bestreuen 

Zubereitung:

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und zum Abkühlen beiseite stellen.

Die Waldheidelbeeren im Küchensieb unter fließenden Wasser waschen und vorsichtig trocken schütteln.

Eine Tarteform oder Springform ausbuttern und beiseite stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eier mit Zucker und Vanillezucker für ca. 5–7 Minuten schaumig schlagen bis die Masse hell und voluminös ist. Mehl mit Backpulver mischen und mit der geschmolzenen Butter unterrühren.

Den Teig in die Backform füllen und verstreichen. Die Waldheidelbeeren auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.

Im vorgeheizten Backofen für ca. 15–18 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Lasst es euch schmecken und genießt ihn bei einem Picknick am See.

Eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Sommerbeerenkuchen mit Waldheidelbeeren und ein wenig Sommerflair für die Küche – beides hilft bei akutem Fernweh…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.