Happy Weekend: Erfrischendes Matcha Latte Törtchen zum Osterfest und die erste Frühlingsdeko

Seit ich vergangenes Jahr meinen ersten Matcha Latte probiert habe, bin ich regelrecht süchtig nach diesem Getränk, egal ob mit Mandel- oder Kokosmilch zubereitet, es schmeckt so erfrischend nussig und cremig herb zugleich, sodass man nicht anders kann, als es zu lieben. Durch die quietsche grüne Farbe schreit es regelrecht nach Frühling und nach einem leichtem Matcha Latte Törtchen. Im Sommer mit einer Kugel Vanilleeis als Affogato serviert – einfach himmlisch.

Matcha Latte Törtchen
(für 6 Törtchen)

Biskuitboden:
3 Eier 
50 g Zucker
1 TL Vanillezucker
80 g Mehl
20 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Matcha Creme:
200 ml Sahne 
350 ml Vollmilch
250 g Mascarpone
2 TL Limettensaft
4 Blatt Gelatine
2 TL Matchapulver
85 g Zucker
6 EL Brombeermarmelade 


Ausserdem: 
6 Dessertringe (Durchmesser 8 cm)
200 g Brombeeren zum dekorieren 
200 ml Sahne
1 TL Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. 6 Dessertringe ganz leicht fetten und auf das Backblech setzten.

Für die Matcha Creme die Milch in einem kleinen Topf erhitzen und den Zucker darin auflösen und den Matcha Tee einrühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltes Wasser einweichen, ausdrücken und in die warme Matcha Milch rühren. Die Mascarpone Löffelweise mit der Matcha Milch verrühren. Sahne steif schlagen, vorsichtig unter die Creme heben und für ca. 1 Stunde kühl stellen und wenn die Creme zu gelieren beginnt zwischendurch immer wieder aufschlagen.

Für den Biskuitteig die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker mindestens 7 Minuten mit dem Mixer aufschlagen bis die Masse hell und voluminös geworden ist. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Eimasse sieben und kurz unterrühren. Den Biskuitteig auf die Dessertringe verteilen und für ca. 10–12 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen. Die Dessertringe vom Backblech nehmen und auf einer Tortenplatte auskühlen lassen aber nicht vom Biskuitboden lösen.

Die Brombeermarmelade glatt rühren und beiseite stellen. Die Matcha Creme erneut aufschlagen und in einem Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und jeweils einen breiten Ring auf die Biskuitböden spritzen, die Mitte frei lassen und mit einem Esslöffel Brombeermarmelade füllen, glatt streichen und mit Matcha Creme bedecken. Die restliche Matcha Creme auf die 6 Törtchen verteilen, glatt streichen und für ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Törtchen mit einem Messer aus den Dessertringen lösen und auf eine Tortenplatte setzten. Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen und in kleinen Tupfen auf die Törtchen spritzen. Mit frischen Brombeeren dekorieren und servieren.

Habt einen wundervollen Sonntag!

Eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Happy Weekend: Erfrischendes Matcha Latte Törtchen zum Osterfest und die erste Frühlingsdeko

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.