Food: Das erste Herbstwochenende im September und ein cremiger Vanille Cheesecake mit Mirabellen-Kompott

Cremig, aromatisch und fruchtig frisch: dieser Vanille-Cheesecake mit Mirabellen-Kompott ist eine Liebeserklärung an einen wundervollen Herbst. Ich liebe den September, er ist eine Mischung aus kühlem Herbstboten – wo morgens der erste Nebel über die Felder zieht – und einem wundervollen Spätsommer der uns mit seinen goldenen Sonnenstrahlen den Nachmittag versüßt. Der Herbst steht für saftige Äpfel, Birnen, Maronen und viele bunte Kürbisse und saftige Pflaumen. Strickkleider und Boots sind jetzt voll im Trend und wärmen ganz ohne Strumpfhose.Als Seelenwärmer gibt es Apfel- oder Pflaumencrumble und deftige Eintöpfe. Es ist genau die Zeit, für lange Spaziergänge bei denen man die frische Herbstluft und die Sonnenstrahlen ganz wundervoll genießen kann und sich zu Hause auf ein Stückchen Vanille-Cheesecake freut 😉

Das Mirabellen-Kompott schmeckt übrigens auch zum Frühstück zu frische Pfannkuchen oder Pancakes.

Vanille-Cheesecake mit Mirabellen-Kompott
(für eine 20er Springform)

150 g Butterkekse
50 g Pekannüsse (Ersatzweise Mandeln)
100 g Butter

275 g Frischkäse
500 g Magerquark
2 EL Zitronensaft
1 Vanilleschote
100 g Zucker
3 Eier

350 g Marillen
200 g Zucker
500 ml Wasser

Zubereitung: Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die Pekannüsse grob hacken und die Butterkekse in einem Gefrierbeutel geben und fein zerdrücken.

Keksbrösel und gehackte Nüsse zur flüssigen Butter geben und vermengen. Die Keksbrösel auf dem Boden der Springform verteilen und mit einem Löffel fest drücken und glätten. Kühl stellen.

Für die Creme den Quark mit Frischkäse und Zitronensaft verrühren. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zusammen mit dem Zucker zur Frischkäsemasse geben und unterrühren. Die Eier einzeln nacheinander unterrühren.

Cheesecakecreme auf den Keksboden verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft) ca. 45–50 Minuten backen. Er sollte in der Mitte noch wabbelig sein. Den Backofen ausstellen, die Ofentür nur leicht öffnen und den Cheesecake darin für 30 Minuten auskühlen lassen.

Inzwischen die Mirabellen waschen, halbieren und entsteinen. 500 ml Wasser und 200 g Zucker in einen Topf geben und bei starker Hitze aufkochen und so für ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen, bis ein Sirup entsteht. Die Mirabellen zufügen, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Cheesecake aus dem Ofen nehmen und das Mirabellen-Kompott darauf verteilen.

Was auch immer Ihr an diesem Wochenende unternimmt: genießt den Herbst in vollen Zügen!

Bis bald, 
eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Food: Das erste Herbstwochenende im September und ein cremiger Vanille Cheesecake mit Mirabellen-Kompott

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.