Food: Waldbeeren Tiramisu – das letzte Sommerdessert in diesem Jahr

Bevor der es sich der Herbst bei uns so richtig gemütlich macht, gibt es noch ein tolles Sommerdessert. Dieses Wochenende hatte ich – nach Renovierung und Partywochenende – endlich Zeit gefunden, dieses wundervolle Waldbeeren-Tiramisu zu fotografieren. Vor zwei Wochen hatte ich Freunde eingeladen und da es eine Überraschung für meinen Mann sein sollte und er natürlich nichts davon mitbekommen durfte, hatte ich das komplette Menü schon früh morgens – während er arbeitete – vorbereitet und aus jeder Menge Kühlpacks und Riesen Styroporboxen mobile Kühlschränke gebaut, die Dinger waren der Hit des Abends :-). Der Göttergatte hatte von den ganzen Vorbereitungen nichts bemerkt, die Getränke und das gesamte Essen waren perfekt gekühlt und die Party konnte beginnen, als die Gäste ankamen. Neben frischem Brot gab es ein Mozzarella Carpaccio mit Erbsen und gegrillter Paprika, einen Antipasti Salat und jede Menge gegrillten Fisch und Fleisch. Zum perfekten Abschluss gab es ein Waldbeeren-Tiramisu und einen starken Espresso.

Egal ob ihr das Tiramisu portionsweise in kleine Dessertgläser füllt oder in eine große Auflaufform schichtet, es ist total easy in der Zubereitung und lässt sich perfekt vorbereiten. Für eine leichte Variante könnt Ihr die Tiramisu auch mit Magerquark anstatt mit Frischkäse zubereiten.

Waldbeeren Tiramisu:
(für 6 Dessertgläser ode eine kleine Auflaufform)

150 g Löffelbiskuits
350 g Waldbeerenmix frisch oder aus dem Tiefkühler (Himbeeren, Brombeeren, schwarze und rote Johannisbeeren)
2 EL Honig
250 g Mascarpone
200 g Sahne
150 g Frischkäse
100 g Zucker
2 Päckchen Sahnesteif

Kleine Schokoladentäfelchen zur Dekoration
2 EL frische Beeren zur Dekoration

Zubereitung:

Die (geforenen) Beeren-Mischung in einen kleinen Topf geben und mit dem Honig beträufeln. Bei kleiner Hitze etwas aufwärmen, sodass sich Saft bildet. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Mascarpone mit Frischkäse, Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben.

Die Dessertgläser oder die Auflaufform mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen und die Hälfte der Beerenmischung und der Hälfte der Mascarponecreme darauf schichten. Anschließend die übrigen Löffelbiskuits, die übrige Beerenmischung und Mascarponecreme darauf verteilen und für mindestens 2 Stunden kühl stellen. Zum Abschluss mit den frischen Beeren und Schokoladentäfelchen dekorieren und servieren.

Lasst es euch schmecken und startet entspannt in die neue Woche.

Bis bald, 
eure Sabsi

2 Gedanken zu “Food: Waldbeeren Tiramisu – das letzte Sommerdessert in diesem Jahr

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.