Summertime: Eine sonnengelbe Aprikosen-Galette mit Himbeeren – so simpel, so perfekt…

Sonnenverwöhnte und goldgelbe Aprikosen, Beeren aller Art – ob knackig süß oder samtig weich -, Pflaumen, Mirabellen usw. von Juni bis August erleben wir ein auf dem Wochenmarkt ein Schlaraffenland voller saftiges Obst und knackig zartem Gemüse, dass man sich kaum entscheiden kann.

Schon der Einkauf auf dem Wochenmarkt ist zu dieser Jahreszeit ein Erlebnis! Überall duftet es und das saftige und bunteste Obst und Gemüse lacht einem von jeder Seite an. Ob zarter Spitzkohlsalat mit Champignons, die Heidelbeeren fürs Sommerfrühstück oder eine knusprige Steinobst-Galette mit Aprikosen. Das pure Schlaraffenland soweit das Auge reicht und der Magen ruft 😉 So sehr ich den Sommer mit seinen Tagen voller Sonne, Schwimmbadbesuchen und jeder Menge Eis liebe und in vollen Zügen genieße, so sehr freue ich mich auch auf den Spätsommer und Herbst mit seinen bunten goldenen Farben und den heimischen Äpfeln. Ich liebe die ersten Äpfel – so knackig und etwas säuerlich – versprühen sie jedes Jahr das Gefühl, wie frisch vom Baum gepflückt! Kindheitserinnerungen!

Aber vorher dürfen wir noch den Sommer in seiner vollen Blüte genießen. Uns ins Meer oder in den See’n stürzen, das kühle Nass genieße, mit Freunden die beste Grillparty ever feiern und ein Stück knusprige Steinobst-Galette mit Aprikosen verputzen. Ob Ihr sie pur oder mit cremigen Vanilleeis serviert – nach dem Grillen oder vorab zum Kaffee verspeist – dürft Ihr selbst entscheiden, aber probieren ist hier auf jeden Fall Pflicht 😉

Steinobst-Galette mit Aprikosen und Himbeeren
(für ein Backblech)

Für den Teig:
350 g Dinkelmehl Typ 630 (alternativ Weizenmehl Typ 405)
200 g Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL griechischen Sahnejoghurt

Für den Belag:
2 EL Mango Fruchtaufstrich (z. B.  Fruchtaufstrich von Glück) 
450 g Aprikosen (sie sollten nicht zu weich sein)
150 g Himbeeren
1 EL Zucker
1/4 TL getrocknete Lavendelblüten
1 EL Speisestärke

Ausserdem:
1 EL Mango Fruchtaufstrich
1 EL Pinnienkerne

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken oder den Händen rasch zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie packen und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Aprikosen waschen, halbieren, vom Stein befreien. In eine Schüssel geben und mit Zucker, Lavendelblüten und der Speisestärke gründlich vermengen und für 30 Minuten ziehen lassen. Durch die Lavendelblüten bekommen die Aprikosen ein ganz besonderes Aroma und man füllt sich direkt wie im Urlaub 😉

Teig herausnehmen, kurz durchkneten und am besten direkt auf dem Backpapier ausrollen (so spart man sich das spätere Auslegen auf selbigen). Den Teig mit der Mangomarmelade (alternativ könnt ihr auch Aprikosenmarmelade verwenden) bestreichen und mit den Aprikosenhälften – mit der Schnittstelle nach oben – belegen und dabei einen ca. 3 cm freien Rand lassen. Die Himbeeren über die Aprikosenhälften streuen und den Teig- rand darüber klappen.

Den Rand mit dem Fruchtaufstrich oder der Marmelade einstreichen und mit Pinienkerne bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 50–60 Minuten goldgelb backen und zum Abkühlen herausnehmen.

Mit Vanilleeis, Schlagsahne oder einfach pur servieren und den Duft des Südens genießen!

Habt ein tolles Wochenende und genießt den Sommer!

Bis bald, 
eure Sabsi

2 Gedanken zu “Summertime: Eine sonnengelbe Aprikosen-Galette mit Himbeeren – so simpel, so perfekt…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.