Mai Weekend: Ein wundervolles Wochenende und ein sommerlich fruchtiger Salat

Ich habe das letzte Mai-Wochenende in vollen Zügen genossen! Die Sonne schien schon so früh und hier zu Hause schlief alles noch, daher bin ich spontan in meinem neuen Lieblingskleid mit dem Fahrrad in die City gefahren. Zuerst schlendere ich immer ganz entspannt über den Markt und lasse mich von der Fülle an saftigen Früchten, duftenden Kräutern und guten Brot und Käse inspirieren.

Anschließend gab es einen Plausch mit den Markthändlern und einen starken Espresso. Nach ein paar Fotos von wurde auch eingekauft. Anschließend habe ich noch die kleinen armen Pfingstrosen gekauft gerettet, die eh keiner kaufen würde, nur weil sie noch nicht blühen. Ich habe direkt den gesamten Korb voll geschenkt bekommen. Ob es jetzt daran lag, dass der Blumenhändler Mitleid hatteda ich kaum noch Bargeld hatteoder an meinen Augenaufschlag, kann ich nicht sagen. Ich entscheide mich einfach für letzteres 😉

Vollgepackt mit den köstlichsten Sachen ging es noch schnell zu Mango (die aktuelle Kollektion ist einfach der Hammer! Schaut unbedingt vorbei) und anschließend fröhlich durch die Sonne radelnd nach Hause. Am liebsten hätte ich mit meinem Proviant direkt ein Picknick veranstaltet.

Abends haben wir es uns mit einem sommerlich fruchtigen Salat auf dem Balkon (der in der nächsten Saison unbedingt schick gemacht werden muss) gemütlich gemacht.

OK, eigentlich haben wir ja noch Frühling, aber bei diesen Temperaturen bin ich sowas von auf Sommer eingestellt, mehr geht schon nicht, daher befindet sich auf dem Teller auch eine Geschmacksexplosion aus süßen Früchten und salzigen Oliven mit frisch gerösteten Brotwürfeln und cremigen Fetakäse auf einem Bett vom Pflügsalat.Fruchtiger Sommersalat
(für 2 Personen)

125 – 150 g Pflücksalat
eine handvoll Erdbeeren
eine handvoll rote Trauben
1-2 EL grüne Oliven (entsteint und in Kräuter eingelegt)
ca. 50 g cremigen Fetakäse

Für die Brotwürfel:
ein kleines Chiabattabaguette
2 EL Olivenöl
1 Knoblaubzehe
Salz / Pfeffer aus der Mühle
Chiliflocken nach Geschmack

Für das Dressing:
100 ml Olivenöl
2-3 EL Himbeeressig (alternativ Rotweinessig – Aceto de vino)
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 TL Granatapfelsirup

Zubereitung:
Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas füllen und kräftig schütteln bis eine homogene Vinaigrette entstanden ist. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.

Für die Brotwürfel eignet sich auch wunderbar ein Brötchen vom Vortag. Das Chiabattabrot in Würfel schneiden. Olivenöl in einer antihaftbeschichteten Pfanne zusammen mit dem Knoblauch und den Gewürzen erhitzen, die Brot- würfel zugeben und knusprig goldbraun braten, dabei mehrmals wenden sodass das Brot rundherum mit dem Würz-Öl bedeckt ist. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Den Pflücksalat waschen und trocken schütteln. Auf einem großen Teller oder einer Salatschale verteilen. Erdbeeren und Trauben waschen, putzen und halbieren. Auf dem Salat anrichten. Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und mit den Oliven ebenfalls auf dem Salat verteilen. Die Brotwürfel darüber streuen. Das Dressing noch einmal kräftig schütteln und über den Salat träufeln. Der Salat schmeckt auch wunderbar zu gegrilltem oder genießt ihn für sich allein mit einem Glas gekühlten Roséwein. Einfach herrlich!

Habt eine entspannte Woche!

Bis bald,
eure Sabsi

 

Ein Gedanke zu “Mai Weekend: Ein wundervolles Wochenende und ein sommerlich fruchtiger Salat

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.