Happy Monday: Mit einem Basis Müsli habt ihr einen wundervollen Start in den Tag

Mein Müsli mache ich schon viele Jahre selbst. Es ist einfach herrlich, voller Energie in den Tag zu starten oder sich einfach nur ein paar Knusperflocken über den cremigen Joghurt zu streuen und mit frischen Früchten genießen. Selbst gemachtes Müsli ist so wandelbar und man kann einfach nach Lust und Laune und je nach Saison seine Lieblingszutaten frei kombinieren und zusammenstellen. Mal ein fruchtiges Kokos-Müsli im Sommer, ein Knuspermüsli mit Mohn und Trockenpflaumen im Herbst oder ein warmes Porridge als Seelenwärmen im Winter. Die Basis dabei bilden Flocken wie Haferflocken, Dinkelflocken oder z.B. Reisflocken. Kerne wie Sonnenblumen-, Kürbis-, oder Pinienkerne sowie Nüssen geben den Müsli Biss und sind sogenanntes Brainfood. Zum Schluss kommen noch Trockenfrüchte nach Wahl ins Müsli und verleihen dem Ganzen die entsprechende Süße. Wer sein Müsli jetzt noch knusprig haben möchte, zaubert sich – vermischt mit etwas Honig und Öl – ein crunchy Granola.

Basis Müsli:
250 g kernige Haferflocken
200 g Nusskernmischungen (wie Walnüsse, Mandeln, Cashewkerne,
Haselnüsse)
75 g Sonnenblumenkerne
75 g Kürbiskerne
50 g geschrotete Leinsamen
Nach Wahl:
200 g Trockenfrüchte wie Aprikosen, Feigen, Pflaumen, Cranberrys, Sauer-
kirschen usw.

Zubereitung:
Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und luftdicht verschlossen in einer
Dose oder Vorratsglas aufbewahren.

Das Basis Müsli eignet sich auf wunderbar als Overnight Oats Basis oder als 
Grundmischung für ein Bircher-Müsli.

 


Noch mehr Müsli und Granola Ideen findet ihr unter der Rubrik 
"Frühstücksideen" 
Bis bald,
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.