Goldene Schokoladen-Karamell-Torte mit einem Hauch von Baileys und warum es nur ein einziges Foto der spektakulären Torte gibt

Genau jetzt wollte ich euch den Beitrag für diese hammerleckere grandiose Schokoladentorte mit Baileys und Karamellfüllung vorbereiten und bekomme direkt Atemaussetzer! Bis auf ein einziges Foto von der Torte, ALLE WEG!!! Und die Speicherkarte ist leer…ufff….

Ich habe Stundenlang in der Küche getanzt –  in einer Hand den Rührbesen und in der anderen ein Glas Baileys Karamell – und habe Tortenboden für Tortenboden gebacken, eine Karamellcreme zubereitet und die Böden damit befüllt, üppige Schokoladen-Pralinen Ganache zubereitet und aufgetragen und dann passiert das! Die Fotos wurden beim Sortieren wohl nicht richtig abgespeichert, alle Fotos sind von der Speicherkarte  (was ich sonst nie mache) gelöscht und jetzt stehe ich da, mit einem einzigen Foto von dieser spektakulären Schokoladen-Torte!!! Zwei Tage Aufwand – hunderte von Kalorien und dann gibt es nur ein einziges Foto!

Ein Exklusivfoto quasi…

Bevor ich jetzt das Rezept auch noch verbummel, schreibe ich es euch lieber auf, den ihr müsst diese Torte unbedingt probieren! Die Tortenböden so fluffig, so schokoladig und mit einem Hauch von Baileys. Die Karamellcreme so zart schmelzend und die Pralinen-Ganache so üppig und dekadent… SIE ist einfach DAS perfektes Weihnachts- Silver- oder Sonntagstörtchen mit einem Hauch von Glanz und Glamour (was nicht zuletzt an dem Goldspray liegt).

Schokoladen-Karamell-Torte
(für eine 18-20er Springform)

Für die Schokoladenböden:
300 g Zartbitterschokolade
175 g Butter
6 Eier
250 g Zucker
Mark von einer Vanilleschote
2 EL Instantkaffeepulver
100 ml Baileys Karamell
200 g Mehl

Für die Karamell-Creme:
250 g Karamellcreme
150 g weiche Butter
Für die Schokoladen-Pralinen-Ganache:
200 g Zartbitterkuvertüre
200 g Vollmilchkuvertüre
150 g Sahne

Nach Wahl: Velvet Spray Gold (von Silikomart HIER)

Zubereitung:

Den Rand der Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
Schokolade grob hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
Zum Abkühlen beiseite stellen. Währenddessen die Eier trennen und das
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker und
dem Mark der Vanilleschote aufschlagen bis es hell und voluminös ist.
Die geschmolzene Schokolade vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse rühren.
Mehl und Kaffeepulver mischen und unterheben. Zum Schluss das steif ge-
schlagene Eiweiß portionsweis mit einem Teiglöffel unter den Teig heben.

Den Teig in drei Portionen teilen und nacheinander in der vorbereiteten
Springform im Backofen ca. 25-30 Minuten backen. Die Böden auf einem
Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Ganache die Kuvertüre hacken und in eine kleine Schüssel füllen.
Die Sahne erwärmen aber nicht kochen lassen und heiß über die gehackte
Kuvertüre gießen aber nicht verrühren. Für ca. 5 Minute ruhen lassen und
anschließend aufschlagen. Zum Abkühlen beiseite stellen und vor dem
Verwenden mit einem Zauberstab oder Handmixer kurz und kräftig auf-
schlagen.

Für die Karamell-Buttercreme die weiche Butter cremig aufschlagen und die
Karamellcreme Löffelweise unterheben bis eine gebundene Masse ent-
standen ist.

Zwei der Tortenböden mit der Karamell-Buttercreme einstreichen und aufeinandersetzten. 2-3 EL von der Ganache in einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und zum Dekorieren beiseite legen. Die Torte obenauf und rundherum mit der restlichen Ganache einstreichen. Anschließend kleine Tupfen auf die Torte spritzen und mit dem essbaren Goldsprach nach Wahl ein wenig Glamour verleihen. Bis zum Verzehr kühl (aber nicht in den Kühlschrank) stellen.

Viel Spaß beim Backen und eine entspannte Restwoche!

Bis bald, 
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.