Marzipanküchlein und warum ihr gerade jetzt die Zeit genießen solltet…

Ab sofort ist Schluss mit den Diäten und dem ständigen Verzicht.

Ich habe gerade einen Artikel gelesen – in dem steht schwarz auf weiß – dass es verboten ist, in der Weihnachtszeit jegliche Diäten durchzuführen! Im Gegenteil, gerade jetzt sollte man die Zeit mit Glühwein, Plätzchen und Co. so richtig genießen. Und falls das ein oder andere Kilo wirklich hängen bleibt, hat man schließlich etwas für seine guten Neujahrsvorsätze getan 😉

Zudem ist die wundervolle Zeit viel zu kurz um auf Lebkuchen, Zimtsterne oder Marzipankartoffeln zu verzichten und da Oversize Pullis absolut im Trend liegen, merkt es sowieso kein Mensch.

Also heißt es ab sofort: Wir genieße die bevorstehende Adventszeit in vollen Zügen!

Backt, so wie ich, kleine saftige Marzipanküchlein. Lasst euch einen tollen Adventskalender schenken und wenn es niemand macht – SCHENKT euch einfach selbst einen. Und ganz wichtig: genießt die Zeit – in vollen Zügen!

Das Rezept für diese kleinen saftigen Küchlein habe ich euch direkt mitgebracht – nur beim Adventskalender – da kann ich euch leider nicht helfen, den müsst ihr euch selbst wünschen oder besorgen…

Marzipanküchlein
(für ca. 12 Stück)

150 g Butter
200 g Zucker
250 g Marzipan
3 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Schmand
50 ml Apfelsaft
3 EL Amaretto

Außerdem:
Etwas Fett für die Backform
Puderzucker zum Bestäuben
Sternbackform z.B. diese oder eine Muffinform

Zubereitung:
Die Backform fetten und den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Das Marzipan grob raspeln. Das Mehl mit Backpulver mischen und beiseite stellen. Butter mit Zucker und dem Vanillemark schaumig schlagen. Die Eier einzeln sowie den Schmand unterrühren. Apfelsaft und Amaretto mischen und abwechselnd mit dem Mehlgemisch zu einem Teig verrühren. Marzipan unterheben und den Teig in die gefetteten Backförmchen füllen. Bei 160 Grad Umluft ca. 20-25 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Noch einmal schlafen und dann darf schon das 1. Türchen vom Adventskalender geöffnet werden 😉

Bis bald,
eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Marzipanküchlein und warum ihr gerade jetzt die Zeit genießen solltet…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s