Kultgebäck „Kalter Hund“ – Eine eiskalte Sommerpraline

Was sagt euch Schokolade, Palmin und Butterkekse?

Na klar, es weckt Kindheitserinnerungen in uns! Wer hat nicht in Kindertagen dieses Kultgebäck gegessen?! Na, schon erraten was ich meine? Ich gehe mal davon aus, die meisten von euch, haben es genauso geliebt wie ich. Lust den „Kalten Hund“  mal ein wenig aufzupeppen und daraus eine leckere Eispralinen zu zaubern?

Dann lasst uns ins Wochenende starten und ein paar Pralinen zubereiten:

Kalter Hund – Eispraline
(für ca. 25 Stück-30 Stück)

300 g weiße Schokolade
125 g Palmin / Kokosfett
100 ml Sahne
2 EL Limettensaft
1 EL Puderzucker
100 g Frischkäse
150 g Butterkekse
2 EL Kokosflocken

Außerdem:
Silikonform z.B. diese  von Silikomart (alternativ Mini Muffin- oder Gurgelhupfform)

Zubereitung:

Schokolade grob hacken und zusammen mit dem Kokosfett und der Sahne im heißen Wasserbad schmelzen und ab und zu vorsichtig umrühren. Anschließend zum Abkühlen beiseite stellen. Die Butterkekse in einen Frischhaltebeutel geben, grob zerkleinern und beiseite stellen. Den Frischkäse mit  Puderzucker und Limettensaft cremig rühren und anschließend die geschmolzene Schokoladenmasse  löffelweise mit dem Mixer unterschlagen.

Die zerkleinerten Butterkekse vorsichtig unterheben und in die Silikonform füllen. Für ca. 4-5 Stunden ins Gefrierfach stellen. Sobald die Eispralinen gefroren sind aus der Silikonform lösen und in Kokosflocken wälzen (optional mit frischen Beeren garnieren) und servieren.

Mmmhhh…. die sind so lecker, die müsst Ihr probieren! Viele Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Bis bald, 
eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Kultgebäck „Kalter Hund“ – Eine eiskalte Sommerpraline

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s