Chiapudding mein Notfallfrühstück

Guten Morgen Ihr Lieben!

Habt Ihr schon gefrühstückt, oder mal wieder keine Zeit gehabt? Ich frühstücke ja immer – meist sehr spät – in der Firma und nehme mir daher mein Frühstück mit. Die meisten von euch, wissen ja,  dass ich mir immer am Vorabend ganz brav mein Frühstück vorbereite und es morgens im Kühlschrank auf mich wartet. Was ist aber, wenn ich abends keine Lust hatte oder es vergessen habe? Dann rühre ich mir morgens einfach zwei Löffel Chiasamen in einen Beerensmoothie oder in etwas Mandelmilch, und schon kann´s los gehen.

Chiasamen könnt Ihr eigentlich in allen Flüssigkeiten quellen lassen und schon habt Ihr eine sättigende Grundlage. Mit etwas Joghurt oder Quark macht Ihr es noch reichhaltiger und habt ein tolles eiweißreiches Frühstück. Schnell ein paar Früchte dazu und schon seit Ihr fertig.

Eine besonders cremige Variante erzielt Ihr, wenn Ihr die Chiasamen im Mandel-, Kokos-, oder Kuhmilch quellen lasst. Bis Ihr später frühstückt sind die Chiasamen ausgequellt und Ihr könnt euren Pudding genießen. Das funktioniert z.B. auch mit Leinsamen. Davon braucht Ihr  allerdings wesentlich mehr und dann sind sie wiederum eine echte – wenn auch gesunde – Kalorienbombe (gestern morgen selbst getestet). Das vermeintlich gesunde Frühstück hat dann schnell mal über 500-600 Kalorien!

Nur mal so am Rande: ich gebe momentan nämlich meine täglich verzehrten Lebensmittel in eine Fitness-App ein und oftmals schlackern mir dabei die Ohren, von wegen Gesund usw….

Für euch habe ich heute zwei schnelle Chiapuddings mitgebracht. Eine fruchtige und eine cremige (für die schwarzen Montage) Variante.

Chiapudding mit gemahlene Mandeln und Matcha:
(für eine Portion)

2 EL Chiasamen
1 EL gemahlene Mandeln ohne Haut
1 TL Matchapulver
100 ml Mandel- oder Kuhmilch

100 g griechischer Joghurt
eine Handvoll frisches Obst nach Wahl

Zubereitung: 
Chiasamen mit den gemahlenen Mandeln, den Matchapulver und der Milch 
in einer kleinen Schale verrühren. Kurz quellen lassen und währenddessen
(in Ruhe seinen Kaffee trinken) erst das Obst und dann den Joghurt in ein 
Schraubglas oder Weckglas füllen.
Den Chiapudding gründlich verrühren und vorsichtig auf den Joghurt 
gießen. Schraubglas verschließen und mitnehmen. Bis zum Frühstück ist 
daraus sein cremiger Pudding geworden.  


Chiapudding mit Beerensmoothie und Joghurt
(für eine Portion)

100 g TK Beerenmischung (oder frische Beeren wie: Himbeeren, Heidelbeeren
und Brombeeren)
eventuell etwas Wasser zum Verdünnen
2 EL Chiasamen

100 g griechischer Joghurt
eine Handvoll Brombeeren (TK oder frisch)
1-2 EL Knuspermüsli nach Wahl (z.B. hier)

Zubereitung:
Die Beerenmischung in einen Mixer fein pürieren (sollte es zu fest sein,
 etwas Wasser dazu geben). In einer kleinen Schüssel mit den Chiasamen 
verrühren und etwas quellen lassen. 
Die Chia-Beerenmischung in ein Schraub- oder Weckglas füllen, anschließ-
end den Joghurt und die Brombeeren vorsichtig darauf verteilen. Das 
Knuspermüsli separat mitnehmen und kurz vor dem Verzehr (sonst knuspert
es ja nicht mehr) darüber streuen. 


 
Lasst es euch schmecken und genießt die kurze Woche.

Bis bald, 
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s