Bagels mit Cranberrys und Walnüssen – das kullerunde Frühstücksglück…

Letzten Freitag als wir so gammelnd auf dem Sofa lagen und uns vom
lahmen Fernsehprogramm berieseln ließen, kam mir um kurz vor Zehn die 
Idee, ich könnte ja für Samstagmorgen frische Brötchen backen (äh ja, auf 
solche Ideen komme ich manchmal) und warum sich das Geplapper in der 
Glotze anschauen wenn ich auch produktiv sein kann. Also erst einmal die 
Vorräte gecheckt und den Hefeteig angesetzt. 
Anschließend kam mir die Idee, ich könnte ja auch mal Bagels backen. Also 
wurden anstatt Brötchen gleich drei verschieden Bagelsorten gebacken. 
Neben klassische Bagels mit Körner und Mohn gab es noch süsse Bagels mit 
Cranberrys und Walnüssen die so weich und fluffig wie Milchbrötchen sind. 
Da freut man sich direkt auf´s Frühstück! Mit etwas Frischkäse oder Quark 
und klein geschnittener Banane sind sie ein Gedicht. 
Die müsst Ihr einfach probieren!
cranberrybagels
Bagels
Bagels sind in der Zubereitung zwar etwas aufwendiger, aber die Arbeit lohnt
sich auf jeden Fall und man kann sie auch ganz einfach auf Vorrat backen 
und anschließend einfrieren. Nach dem Auftauen einfach kurz auftoasten 
und schon hat man frische Bagels. Und sie schmecken nicht nur zum Früh-
stück, sondern schmecken wunderbar zum Nachmittagstee. 
cranberrybagels
Bagels mit Cranberrys und Walnüssen
(für 6 große oder 12 kleiner Bagels) 

550 g Mehl
275 ml Milch
2 EL Zucker
1 1/2 Päckchen Trockenhefe (= ca. 11 g)
45 g Butter
1 TL Salz
1 Ei
75 g Cranberrys
75 g Walnüsse

Außerdem 
2 EL Honig für´s Kochwasser
1 Eigelb 
1 EL Milch 
1 EL gehackte Walnüsse zum bestreuen

Zubereitung: 
Milch lauwarm erwärmen. 1 EL Zucker und Trockenhefe einrühren und für 
ca. 5 Minuten quellen lassen. 
Den Backofen auf 50 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und beiseite stellen. 
Mehl mit Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen. Die Cranberrys und 
die Walnüsse grob hacken und zur Mehlmischung hinzufügen. 
Die Hefe und das Ei zufügen und mit dem Knethacken verrühren. Die ge-
schmolzene Butter dabei in einem Strahl zufügen und so lange weiterkneten 
bis kein Teig mehr am Schüsselrand klebt, dann ist er perfekt.
Den Teig in der Schüssel belassen mit Alufolie und einem feuchten Küchen-
tuch abdecken. Die Schüssel in den ausgeschalteten warmen Ofen stellen 
und für 30-45 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. 
Den Teig auf ein leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in 6 oder 12
gleichmäßige Stücke teilen und zu Kugeln formen. Anschließend mit einem
Kochlöffelstiel ein Loch in die Mitte stechen und mit kreisenden Bewegungen
vergrößern um die typische Bagelform zu erhalten. Die Bagels mit einem sau-
beren und trockenen Küchentuch abdecken und weitere 10-15 Minuten ruhen 
lassen. 
Währenddessen einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Sobald 
das Wasser kocht, 2 EL Honig einrühren. Den Herd um 1-2 Stufen runter 
schalten.
Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Back-
papier belegen. 
Die Bagels (nur 1-2 Bagels auf einmal) mit Hilfe einer Schaumkelle in das 
heiße Wasser geben und für 30 Sekunden von jeder Seite im Wasser köcheln
lassen. Anschließend auf ein Kuchengitter abtropfen lassen. 
Die Bagels auf das Backblech legen. Das Eigelb mit einem Esslöffel Milch ver-
quirlen, die Bagels damit bestreichen und mit den gehackten Walnüssen be-
streuen. 
Im Backofen für ca. 20 Minuten bei 180 Grad goldbraun backen. Anschließend
herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Wobei, sie schmecken 
auch lauwarm sehr lecker! 
cranberrybagels
Bagels
Und denkt dran, unbedingt ausprobieren und genießen! Die Mühe lohnt sich!

Bis bald,
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s