Ein Nussknackermüsli und eine Frühstückspaket vom Nikolaus (Gewinnspiel)

Guten Morgen Ihr Lieben,

Habt Ihr Lust zu auf ein Nikolausfrühstück! Ich habe euch heute ein 
weihnachtliches Nussknackermüsli mitgebacht. Es ist super knusprig und 
durch die aromatischen Gewürze, ein absoluter Seelenwärmer. 
Nussknacker MüsliUnd da heute Nikolaus ist, gibt es sogar ein tolles Gewinnspiel für euch. 
Unterstützt hat mich die liebe Birte von Kölln Flocken und für euch den 
tollen Gewinn zusammengestellt. Mittlerweile ist hier ja schon eine beacht-
liche Sammlung an Müslirezepten zusammengekommen, aber es gibt auch
viele Frühstücksmenschen, die keine Lust haben oder denen es zu aufwendig
ist, sich Ihr Müsli selbst herzustellen. Und genau deswegen könnt Ihr heute 
ein super Frühstückspaket von Kölln Flocken gewinnen. 
Das Set besteht aus drei oberleckeren Müslisorten und einer tollen Müsli-
schale, damit Ihr euer Müsli auch direkt vernaschen könnt. 
Da ich selbst schon immer die Kölln Flocken kaufe, egal ob für´s Müsli
oder zum Backen - man kann nämlich auch super mit den Müsli´s backen - 
freue ich mich ganz besonders, dass ich euch dieses Set zu verlosen darf. 
Kölln Müsli
Für das Nussknackermüsli habe ich die neuen Multikorn- und Dinkelflocken
von Kölln Flocken verwendet. 
Nussknackermüsli
Nussknackermüsli

200 g Multikornflocken (von Kölln Flocken)
200 g Dinkelflocken (von Kölln Flocken)
100 g gebobelte Haselnusskerne 
100 g Mandeln (gehackt)
100 g Pinienkerne
50 g Butter
1 EL Honig
1 EL Rohrzucker
1 TL Zimt
1/2 TL Kardamom (gemahlen)
1/4 TL Muskat (gemahlen) 

Zubereitung: 
Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 180 Grad
(Umluft) vorheizen.
Mandeln grob hacken. Falls Ihr keine gehobelten Haselnüsse bekommt, kauft 
einfach ganze Kerne und hackt diese ebenfalls grob, mit den Pinienkernen 
und den Flocken in einer Schüssel vermischen.

Die Butter mit dem Honig in einem Topf erwärmen und vorsichtig schmelzen.
Die Gewürze zugeben und vermischen. Die heiße Flüssigkeit über die Flocken
mischung geben und gründlich verrühren bis alle Flocken mit der Butter-
mischung überzogen sind. 

Die Müslimischung auf dem mit Backpapier belegten Backblech verteilen 
und für ca. 20 Minuten im Backofen knusprig backen, dabei mehrmals
wenden und darauf achten, dass es nicht zu dunkel wird. Anschließen aus 
dem Ofen nehmen und auf dem Backblech vollständig auskühlen lassen. 
In einem luftdicht verschlossenen Behälter oder Glas ist es mehrere Wochen
haltbar. 
Nussknackermüsli
Kölln Müsli
Das Set besteht aus drei verschiedenen Kölln Müslisorten und einer Müsli-
schale.
GEWONNEN HAT: Marc Bleaß, bitte schick mir an sugarmeetschili@gmx.de eine Mail mit deiner Adresse,  dann macht sich das Knusperpaket zu Dir auf den Weg.
Was Ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:
Verratet mir euer Lieblingsmüsli und schreibt eure Antwort als Kommentar unter diesem Post.
Mitmachen kann natürlich jeder, mit oder ohne Blog, der mindestens 18 Jahre ist und aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt. Wichtig, um ein Kommentar zu hinterlassen müsst Ihr bei Google angemeldet sein. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel läuft ab sofort bis zum 11.12.2016
Die Gewinner werden anschließend auf dem Blog unter diesem Beitrag bekannt gegeben.
Und jetzt wünsche ich euch viel Glück und eine tolle Restwoche.

Bis bald,
eure Sabsi 

Der Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Kölln Flocken entstanden. Ganz herz-
lichen Dank für die Unterstützung.

10 Gedanken zu “Ein Nussknackermüsli und eine Frühstückspaket vom Nikolaus (Gewinnspiel)

  1. Hallo 🙂

    Danke für das schöne Gewinnspiel. Die Müslis von Kölln mag ich total gerne. Besonders Erdbeer-Joghurt mag ich sehr gerne. Deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn ich weitere Sorten dieser Marke probieren könnte. Vor allem Zitrone-Joghurt ist bestimmt echt lecker.

    Liebe Grüße
    Steffi

    Gefällt mir

  2. Ich liebe Knuspermüslis, dein Rezept klingt super lecker, muss ich mal probieren.
    Für mich die beste Kombination mit etwas Naturjoghurt und frischen Früchten oder Cranberries.
    Darüber dann noch ein paar geröstete Körner, da wechsle ich auch gerne zwischen Kürbis und Sonnenblumen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s