Appel Pie Granola – wie ein Stück Kuchen zum Frühstück

bevor es an den warmen Frühstücksbrei geht, der uns die nächsten Wochen
nicht nur den Magen, sondern auch die Seele wärmt, gibt es erst einmal noch 
ein leckeres Knuspermüsli - welches so unverschämt nach einem frisch 
gebackenen Appel Pie schmeckt - dass man denkt, man hätte Kuchen auf 
seinem Frühstücksteller...
Besonders für graue Regentage geeignet oder auch an sonnigen Tagen, wo es
direkt pures Herbstfeeling verströmt.
Apple Pie GranolaAppel Pie Granola 

200 g Haferflocken (z.B. von Kölln Flocken)
50 g gepuffter Quinoa
50 g Sesam
50 g Leinsamen
250 g Mandelsplitter

200 g Apfelmus
3 EL Appel Pie Sirup von Monin (alternativ Ahornsirup)
4 EL neutrales Speiseöl 
2 TL Zimt
1 Prise Salz
Appel Pie Granola
Zubereitung: 
Den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Ein tiefes Backblech 
mit Backpapier auslegen.
Für das Granola alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und 
beiseite stellen. 
Apfelmus, Sirup, Öl und Gewürze in einem Topf gründlich vermischen und
erhitzen. Kurz aufkochen lassen noch heiß über die trockenen Flocken
gießen. Mit einem Löffel alles gründlich vermengen, bis alle Flocken mit 
der Apfelmischung überzogen sind. 
Die Müslimischung auf das Backblech streichen und für ca. 25 Minuten im
Backofen backen. Zwischendurch immer wieder wenden und darauf 
achten, dass es nicht zu braun wird. Das Granola ist fertig, wenn es beim
Wenden raschelt. Anschließen aus dem Ofen nehmen und auf dem Back-
blech vollständig auskühlen lassen. 
In einem luftdicht verschlossenen Behälter oder Glas ist es mehrere Wochen 
haltbar. 
Appel Pie GranolaMit ein paar getrockneten Apfelringen und etwas griechischen Joghurt 
schmeckt es wunderbar.

Bis bald,
eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Appel Pie Granola – wie ein Stück Kuchen zum Frühstück

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s