Dunkle Schokotartelettes mit einer Schokoladen-Kürbis-Ganache

Vom letzten Kürbismüsli hatte ich noch Kürbismus übrig und da bot
es sich an, diesen im Netz hoch gefeierten Kürbissirup auch einmal aus
zu probieren. 
Gesagt, getan... und was soll ich euch sagen - er ist wirklich sehr lecker und
eignet sich nicht nur für die bekannte Pumpkin Spice Latte - die zu dieser 
Jahreszeit immer total beliebt ist, sondern auch in Kuchen und Waffeln. 
Lasst euch überraschen, ich habe schon so einiges getestet, und werde euch
die leckeren Rezepte ganz bald verraten. Aber fangen wir heute doch erst
einmal mit diesen kleinen Schokobomben an...Äh ich meine natürlich diese 
kleinen Schokoladen-Tartelettes randvoll mit der grandiosen Schokoladen-
Kürbis-Ganache. 
SchokoladentartelettsFür das Rezept benötigt Ihr zwar nur 75 ml Kürbissirup, aber auf Vorrat 
kochen lohnt sich aber auf alle Fälle, daher bekommt Ihr vorab mein Rezept 
für diesen leckeren Kürbissirup, der so richtig schön nach Herbst schmeckt. 
Kürbissirup
Kürbissirup (für ca. 750 ml):
500 g Kürbispüree
1 Liter Wasser
150 g braunen Zucker
100 g weißen Zucker
1 TL Zimt
2 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung: 
Wasser und Zucker in einem Topf aufkochen lassen, sobald sich der Zucker 
aufgelöst hat, dass Kürbispüree und die Gewürze hinzufügen und ca. 15-20
Minuten einkochen. Den Sirup durch ein feines Sieb streichen und so das 
grobe Kürbismus herausfiltern. Den feinen Sirup in sterile Glasflaschen 
füllen und vollständig auskühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahrt hält
er sich mindestens 2 Wochen. 
Er eignet sich super um allen Süßspeisen ein tolles Aroma zu verpassen. 
Über´s morgendliche Müsli zum süßen, in den bekannten Pumpkin Spice
Latte oder in sündige Schokoladentartelettes. Letzteres habe ich aktuell 
ausprobiert und weiter unten findet Ihr das Rezept für diese herbstliche
Schokobombe...
SchokoladentartelettsSchön, Ihr seit noch da! Na dann Ärmel hochkrempeln und los geht´s:
Schokoladentartelettes mit Schokoladen-Kürbis-Ganache
(für 12 Mini-Tartelettes)

Mürbeteig: 
100 g Mehl
40 g Kakaopulver
50 g Puderzucker 
100 g Butter

Füllung:
200 g Vollmilchschokolade
75 ml Kürbissirup
75 ml Sahne

Baiser: 
1 Eiweiß
1 EL Zucker

Außerdem: 
einen runden Plätzchenausstecher oder Dessertring (mit einem 
Durchmesser von 8 cm)
ein Muffinblech für 12 Muffins + 12 Muffinpapierförmchen
SchokoladentartelettesZubereitung: 
Für den Mürbeteig Mehl, Kakao und Puderzucker in einer Schüssel ver-
mischen. Die kalte Butter in Würfel schneiden und mit den restlichen 
Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln 
und für 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank legen. 

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Papierförmchen in die Muffin-
form geben. 

Die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben und den Mürbeteig ca. 1 cm dick
ausrollen. Mit einem Dessertring oder einem Wasserglas (mit einem Durch-
messer von 8 cm) 12 Kreise ausstechen. Die Teigkreise vorsichtig in die 
Papierförmchen legen (das funktioniert am besten, wenn Ihr die Papier-
förmchen etwas auseinanderzieht und den Teigkreis hineinlegt, beim zu-
sammenziehen, entsteht das kleine Tartelettschälchen) und die Böden mit 
einem kleinen Messer mehrmals einstechen (damit sich der Teig beim 
Backen nicht aufbläht). Tartelettes ca. 12-15 Minuten im Ofen backen und
anschließend auskühlen lassen. Zum Befüllen die Tartelettes in den Förm-
chen lassen.

Währenddessen die Ganache vorbereiten. Dazu die Schokolade grob hacken.
Die Sahne mit dem Kürbissirup aufkochen und vom Herd nehmen. Die ge-
hackte Schokolade in die Sahne geben und nicht umrühren, sondern ca. 5 
Minuten stehen lassen. Anschließend umrühren bis die gesamte Schokolade
geschmolzen ist. Die Ganache in die abgekühlten Tartelettes füllen und min-
destens 3 Stunden fest werden lassen. Für Eilige! Stellt die Tartelettes für
ca. 1,5 Stunden in den Kühlschrank. 

Vor dem Servieren kommt noch das i-Tüpfelchen! Dazu das Eiweiß mit dem 
Zucker sehr steif schlagen und in einen Spritztbeutel füllen. Kleine Tupfen 
auf die Schokoladentartelettes spritzen und mit einem Flambiergerät 
(kleinen Bunsenbrenner) gleichmäßig anbräunen. 
SchokoladentartelettesLasst es euch schmecken! 

Bis bald,
eure Sabsi

3 Gedanken zu “Dunkle Schokotartelettes mit einer Schokoladen-Kürbis-Ganache

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s