Herbstliches Kürbis Granola

Müsli gehört für mich zu den Dingen, die man ganz einfach selbst machen
kann. Am Wochenende - gerade bei schlechtem Herbstwetter - liebe ich es
mir mein Wochenvorrat zusammenzumischen und mir ein Knuspergranola
zu zaubern. Es geht nicht nur darum - zu wissen, was drin steckt, sondern 
auch mit den verschiedenen Geschmacksrichtungen zu experimentieren. 
Kürbis ist gerade in aller Munde, also habe ich mich an einem Kürbis Granola 
probiert und bin wirklich begeistert. Es schmeckt nicht zu sehr nach Kürbis -
so das diejeniegen, die kein Kürbis mögen - es auch lieben werden. 
Kürbis Granola

Herbstliches Kürbis Granola 
(für ca. 500 g Granola)

200 g Kürbispüree (z.B.Hokkaidokürbis oder Muskatkürbis)
250 g kernige Haferflocken (z.B. von Kölln Flocken)
50 g goldener Leinsamen
50 g Sesam
2-3 EL Wasser
4 EL Pflanzenöl 
2 EL Ahornsirup (wer es süßer mag nimmt etwas mehr)
eine Prise Salz
2 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung: 
Für das Kürbispüree nehmt ihr am besten einen Hokkaido- oder einen 
Muskatkürbis, der ist einfach in der Zubereitung und kann direkt mit Schale 
verwendet werden. Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem 
Löffel auskratzen, die Kürbishälften mit Schale in dicke Scheiben schneiden 
und mit etwas Wasser in einer feuerfesten Form im Backofen ca. 30-40 
Minuten weich dünsten. Mit einem Pürierstab gleichmäßig zerkleinern. 
Das Kürbispüree könnt Ihr so ganz einfach auf Vorrat zubereiten und 
Portionsweise einfrieren, es eignet sich auch toll zum Backen. 
Wer keine Lust hat sich sein Kürbispüree selbst herzustellen, der kann es 
in gut sortierten Supermärkten auch schon fertig kaufen. Es steht meist bei 
den amerikanischen Lebensmitteln.
Für das Kürbisgranola Haferflocken, Sesam und Leinsamen in einer Schüssel
mischen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit 
Backpapier belegen und beiseite stellen. Das Kürbispüree mit 2-3 EL Wasser 
und dem Pflanzenöl in einem kleinen Topf mischen und unter rühren er-
hitzen bis es anfängt zu kochen. Anschließend das Salz und die Gewürze hin-
zufügen und alles über die Haferflockenmischung gießen. Die Müsli-
mischung mit einem Löffel gründlich vermengen, bis alle trockenen Zutaten 
mit der Kürbismischung überzogen sind. 
Die Müslimischung auf das Backblech streichen in im vorgeheizten Backofen
ca. 20-25 Minuten knusprig backen. Dabei, besonders zum Ende der Backzeit, 
das Granola mehrmals wenden, und darauf achten das es nicht zu braun 
wird.  
Aus dem Ofen nehmen und auf dem Backblech vollständig auskühlen lassen. 
In einem luftdicht verschlossenen Behälter oder Glas ist es mehrere Wochen 
haltbar. 
Kürbis Granola Serviert es je nach Lust und Laune mit Joghurt, Milch oder einem cremigen 
Quark. Über Nacht in etwas  Milch eingeweicht, und morgens mit cremigen 
Joghurt und etwas stückiges Apfelmus serviert, ergibt es ein tolles Overnight
Oats. Kürbis Granola Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Bis bald,
eure Sabsi

5 Gedanken zu “Herbstliches Kürbis Granola

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s