Tagliatelle mit Feldsalat und Champignons – mein Februar-Rezept aus dem Räder Küchenkalender 2017

                            12 Monate, 12 Blogger, 12 Rezepte vereint in einem 
                                          wunderschönen Küchenkalender...
Als mich die Firma Räder Design im letzten Jahr gefragt hat, ob ich nicht ein 
Rezept für den neuen Küchenkalender kreieren möchte, war ich natürlich so-
fort dabei. Als Miss Februar spielt bei mir der Feldsalat die Hauptrolle. 
Aber anders als manch einer vielleicht denkt,  gibt es kein Salatrezept, 
sondern ein ganz aromatisches Pastagericht, welches gerade in den Winter-
monaten Farbe auf dem Tisch bringt. 
collage-gewinnspielEuch erwarten aber nicht nur 12 leckere Rezepte, sondern auch ein zeit-
loser und edler Kalender. 
Die von Hand illustrierten Monate zeigen ein saisonales Obst oder Gemüse 
und sind auf wunderschönem festem Papier gedruckt, welches von einem
Holzrahmen gehalten wird. Der Kalender ist wunderschön und ein wahres 
Kunstwerk in der Küche. Und bevor ich euch jetzt verrate, dass Ihr einen 
dieser Kalender gewinnen könnt, verrate ich euch erst einmal mein leckeres
Pastarezept. collage-pasta-mit-feldsalat
Tagliatelle mit Feldsalat und Champignons
(für 2 Personen)

160 g Tagliatelle
100 g Feldsalat
4 Champignons
50 g halbgetrocknete Tomaten 
Meersalz
Pfeffer aus  der Mühle
1 EL Zitronensaft
1-2 EL kalte Butter
30 g Pinienkerne
2 EL Olivenöl 

Zubereitung:
Nudelwasser aufsetzten und die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. 
Champignons putzen und vierteln. Tomaten in Würfel schneiden.  
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten, herausnehmen und 
beiseite stellen. Anschließend 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die 
Champignons darin rundherum anbraten, mit Meersalz und Pfeffer würzen. 
Tomaten zugeben und 1 Minute mitbraten. 
Vom Pastawasser kurz vor Ende der Garzeit 100 ml abschöpfen und beiseite
stellen. (Die im Pastawasser enthaltene Stärke bindet später die Soße) Sobald 
die Nudeln al dente (bissfest) sind, abgießen und warm halten. 
Das Nudelwasser zu den gebratenen Champignons gießen und aufkochen. 
Den Sud mit Pfeffer, Zitronensaft und ggf. etwas Salz abschmecken und 
etwas einkochen lassen. Die Butter hinzugeben und nicht mehr kochen 
lassen. Feldsalat darüber streuen und sobald dieser zerfallen ist, die Pasta 
untermischen. 
Pasta mit Feldsalat
Alles auf zwei Teller anrichten, mit den Pinienkernen bestreuen und sofort 
servieren. 

Buon Appetito! 
collage-pasta-mit-feldsalatcollage-gewinnspiel
Und jetzt, dürft Ihr euch freuen!

Ich verlose zwei dieser wunderschönen Kalender.

Was Ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:
1. Verratet mir euer liebstes Pastarezept.
Schreibt eure Antwort als Kommentar unter diesem Post
2. Wer die Verlosung auf seinen Blog verlinkt bekommt ein weiteres Los
3. Wer bei Facebook den Link teilt bekommt ein drittes Los, dazu könnt Ihr auch das obere Bild gern mitnehmen.
Mitmachen kann natürlich jeder, mit oder ohne Blog, der mindestens 18 Jahre ist und aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt. Wichtig, um ein Kommentar zu hinterlassen müsst Ihr bei Google angemeldet sein. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel läuft ab sofort bis zum 26.10.2016
collage-pasta-mit-kuechenkalender

Und den wunderschönen Küchenkalender haben gewonnen:

Schnuppismama
JulePule und
Katja von FeelGoodMoments

ich habe einfach noch einen Kalender drauf gelegt und somit gewinnt Ihr
alle einen dieser wunderschönen Küchenkalender!
Ich wünsche euch ganz viel Spaß damit! Bitte schickt mir eure Adresse per Email: sugarmeetschili@gmx.de

Bis bald,
eure Sabsi

4 Gedanken zu “Tagliatelle mit Feldsalat und Champignons – mein Februar-Rezept aus dem Räder Küchenkalender 2017

  1. Oh dein Rezept klingt ja super, das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Ich liebe die Kombination aus Salat und Pasta!
    Deshalb ist mein aktuelles Lieblingsrezept auch gar nicht so weit davon entfernt: Es sind Linguine mit Rucola, Kirschtomaten und frischem Parmesan: https://feel-good-moments.com/2016/10/09/wenn-es-mal-schnell-gehen-muss-linguine-mit-kirschtomaten-und-rucola/
    Geht schnell, ist lecker und kann je nach Geschmack mit Chili und Knoblauch variiert werden.

    LG, Katja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s