Nuss-Müsli zum Herbstanfang

Morgens und abends spürt man den Herbst schon richtig deutlich. Die klare 
Luft zum durchatmen, die Blätter färben sich in den schönsten rot und gelb 
Tönen und alles stellt sich um, genauso wie unser  unser Essverhalten - 
von jetzt an gibt es deftige Eintöpfe, saftige Apfelkuchen und heiße Schoko-
lade mit ganz viel Sahne und Gewürzen - und der Bikini, der  wandert bis 
nächstes Jahr nach ganz hinten in die Wäscheschublade ;-)
NussmüsliAnstelle von fruchtigen Smoothies und Müslibowls gibt es jetzt wieder ein 
richtiges Knuspermüsli, das es in sich hat. Durch die vielen Nüsse ist es sehr 
gehaltvoll und sollte daher eher als Topping oder als Snack für zwischen-
durch verwendet werden. Ich streue immer einen Esslöffel voll über meinen 
Joghurt oder Quark und esse es dann am liebsten mit frischem Obst.
Nussmüsli


Nuss-Müsli

200 g Walnusskerne
250 g Haselnusskerne
150 g Mandeln
200 g Cashewkerne (ungesalzen)
60 g Kokosöl
2 EL Honig
100 g Kokosflocken
150 g Dinkelflocken

Zubereitung: 
Das Kokosöl und den  Honig in einem kleinem Topf leicht erwärmen und ver-
rühren. Die restlichen trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Das 
Kokosöl über die Nussmischung gießen und gründlich verrühren bis alle
Flocken mit dem Öl vermischt sind. 
Auf das mit Backpapier belegte Backblech schütten und verteile. Im Backofen
bei 180 Grad (Umluft) ca. 20-30 Minuten goldbraun backen, dabei mehrmals
wenden und gerade zum Ende der Backzeit darauf achten, dass es nicht zu
braun wird. NussmüsliAnschließend vollständig auskühlen lassen und in einem luftdichtem Gefäß
aufbewahren. Ich fülle mein Müsli immer in große Cookiegläser und platziere
es dekorativ auf der Küchenanrichte. Dann freue ich mich morgens schon, 
wenn ich in die Küche komme, auf mein Frühstück.
NussmüsliHabt eine entspannte Restwoche.

Bis bald,
eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Nuss-Müsli zum Herbstanfang

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s