Dreierlei Smoothie´s

Der verspätete Hochsommer ist endlich da und wir können die Hitze 
genießen! Bei dem wunderschönen Wetter mag ich aber meist nicht früh-
stücken, sondern bereite mir lieber einen fruchtigen Smoothie zu.
Dreierlei Smoothies

In der Regel gilt, für einen guten Smoohie einfach die Lieblingsfrüchte in den 
Mixer geben und los...
gepimpt mit ein paar Flocken zum Frühstück, ist er wunderbar sättigend und 
man erreicht spielend seine empfohlene Tagesration an Obst und Gemüse ;-)
Mittags oder Abends gibt es auch gern einmal einen grünen Smoothie
wer sich bisher noch nicht an einen grünen Smoothie getraut hat, sollte 
meine Variante unbedingt probieren! 
Mit Joghurt, Buttermilch oder Kefir genieße ich meinen Smoothie in 
sonnengelb rund um die Uhr und gern auch mal gegen das Nachmittags-
tief!
SmoothieRoter Smoothie:
1 große reife Banane
1 Apfel
250 g Heidelbeeren
als Frühstücksvariante einfach 2 EL gernige Haferflocken dazugeben

Grüner Smoothie:
75 g Spinat (frisch oder TK)
1/2 Avocado
1 Apfel
1/4 Salatgurke
1/2 Mango
2-3 frische Minzsblätter
50 ml Wasser 

Gelber Smoothie:
1/2 Mango
1/4 Ananas
1 Apfel
3 Aprikosen
250 ml Kefir oder Buttermilch

SmoothieZubereitung: 
Das Obst oder Gemüse waschen, entkernen und grob zerkleinern. Alles in 
den Mixer geben und ca. 30 Sek. mixen, bis eine gebundene Masse ent-
standen ist. Ich süße meine Smoothies nicht zusätzlich, wer allerdings noch
etwas Süße braucht, einfach mit 1-2 TL Agavensirup abschmecken.
Apropo Restverwertung: ich friere mein Obst nicht portionsweise für meine
Smoothies ein, wie es oftmals empfohlen wird. Nicht jedes Obst eignet sich 
zum Einfrieren und sieht bzw. ist nach dem Auftauen nicht mehr genießbar. 
Ich bereite meinen Smoothie einfach in größeren Mengen zu und fülle ihn 
anschließend in entsprechende Gläser oder Flaschen mit Schraub- oder 
Bügelverschluss um und friere ihn trinkfertig ein. Den Smoothie einfach 
über Nacht im Kühlschrank auftauen uns schon könnt Ihr ihn wie frisch ge-
mixt genießen.
SmoothieUnd wie Ihr mit einem Smoothie noch einen sommerlichen Overnight Oats
zubereiten könnt, verrate ich euch ganz bald. 
Habt eine sonnige Restwoche...

Bis bald,
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s