Knusprige Apfeltarte mit Mandelcreme

Bei meinem Lieblingsobst- und Gemüsehändler gab es schon die ersten 
Äpfel in diesem Jahr. Hach, das erweckt immer Kindheitserinnerungen in 
mir, sie sind leicht säuerlich süß und schmecken einfach wie frisch vom
Baum gepflückt! Man muss nur beim reinbeißen darauf achten, nicht einen
Wurm zu erwischen, der den Apfel genauso lecker findet ;-)
Der Unterschied bei diesen Äpfeln ist, sie sind nicht chemisch bearbeitet und
müssen zeitnah verspeist werden. Wenn Frau sich allerdings vor Freude
über diese Äpfel nicht beherrschen kann und eine große Kiste voll kauft,
schreit es förmlich nach einer saftigen Apfeltarte!
Apfeltarte
Apfeltarte
Apfeltarte
(für eine große 28er Tarteform)

Für den Teig: 
200 g Mehl
50 g Puderzucker
120 g kalte Butter in Stücke
1 Prise Salz
1 Eigelb

Für den Belag: 
1 kg Äpfel (ca. 8 mittelgroße Äpfel)
Saft von einer Zitrone
2 EL Vanillezucker
1 EL Butter (ca. 20 g)
50 g gemahlene Mandeln
50 ml Sahne
50 g Mandelblätter
1 TL Puderzucker
Etwas Butter für die Tarteform
ApfeltarteZubereitung: 
Für den Mürbeteig Mehl, Puderzucker, Salz und Butter zu einem krümeligen 
Teig kneten. Das Eigelb rasch unterkneten und den Teig in Frischhaltefolie
packen und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen lassen. 
Währenddessen die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in 
Scheiben hobeln. Mit den Zitronensaft beträufeln, so dass sie nicht 
braun werden. Etwa 300 g der Apfelscheiben mit einem Esslöffel Butter,
Vanillezucker und 2 Esslöffel Wasser in einem Topf geben und bei mittlerer
Hitze weich köcheln lassen. Anschließend mit einer Gabel zerdrücken
und die gemahlenen Mandeln und die Sahne mit einem Schneebesen unter-
rühren und beiseite stellen. 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Tarteform ausbuttern.
Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Tarte-
form drücken. Den Boden mit der Gabel mehrmals einstechen und im Back-
ofen ca. 5-10 Minuten vorbacken. Die Hitze im Backofen auf 180 Grad 
reduzieren. Die vorgebackene Tarte herausholen, die Mandelcreme auf dem 
Boden verstreichen und mit den restlichen Apfelscheiben belegen. Mit Man-
deln bestreuen und im Backofen ca. 35-40 Minuten goldbraun backen. 
Herausnehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puder-
zucker bestreuen. 
ApfeltarteHabt ein tollen Sonntag und genießt das Wetter!

Bis bald,
eure Sabsi

2 Gedanken zu “Knusprige Apfeltarte mit Mandelcreme

  1. Halli hallo liebe Sabsi!

    Was für ein zuckersüßes Rezept! Und auch eine gute Resteverwertung, thihi 🙂
    Ich bin gegen Äpfel allergisch, aber gebacken geht es komischerweise 🙂

    Auf meinem Blog läuft gerade mein allererstes Blogevent und ich würde mich so so freuen wenn du mal vorbeischauen und vielleicht sogar mitmachen würdest!

    Es kann auch sehr gern ein herzhaftes Rezept sein.

    http://fraeulein-zuckerbaeckerin.blogspot.de/2016/07/white-oriental-picknick-blogevent.html

    Vielleicht gefällt dir ja das Thema 🙂
    ich würde mich freuen!

    Zuckersüße Grüße
    und schöne Woche noch 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s