Müslitaler – heute wird geknuspert

Am Wochenende habe ich diese Müslitaler ausprobiert, wer mich bei 
Instagram verfolgt, hatte meine Backorgie am Wochenende schon mit-
bekommen. 
Nachdem ich so ähnliche Müslitaler mit ganz viel Zartbitterschokolade bei 
unserem Biobäcker gegessen habe, wollte diese knusprigen Müsli Cracker 
ausprobieren. Und als ich dieses Rezept von Saskia auf Pinterest gefunden 
habe, musste ich sie natürlich nach backen. 
Müsli Cracker
Müslitaler
(für ca. 10-12 Stück)

150 g Kernemix z.B. von Seeberger (alternativ eine Mischung aus Kürbis-,
Sonnenblumen-, und Pinnienkerne, sowie ungesalzene Erdnüsse mischen.)
100 g Mandeln
30 g Sesam
2 EL Chiasamen
2 EL kernige Multikornflocken z.B. von Kölln Flocken
2 Eiweiß
1 Prise Salz
5 EL Agavensirup 
Müsli Cracker 2Zubereitung: 

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. 
Die Mandeln grob hacken. Das Eiweiß mit dem Agavensirup und der Prise 
Salz kurz mit dem Mixer schaumig aufschlagen, es sollte aber noch flüssig 
sein. Die Kerne, Chiasamen, Sesam und Mandeln mit einem Löffel unter-
rühren. Mit einem Esslöffel kleine Taler auf dem Backpapier formen (ich 
dazu einen Dessertring verwendet). 
Bei 120 Grad ca. 20-25 Minuten im Backofen backen. Darauf achten dass sie
nicht zu dunkel werden. 
Vollständig auskühlen lassen und genießen. 
Müsli CrackerDie Müslitaler schmecken nicht zu süß, mit einer Glasur aus Zartbitter- oder
weißen Schokolade, schmecken sie aber bestimmt noch besser. Wer sie also
mit etwas Schokolade pimpen möchte, taucht die Müslitaler noch in flüssige
Schokolade und lässt sie trocknen. 
MüslitalerVerpackt in einem schönen Vorratsglas, sind sie auch toll zum verschenken.

Habt eine entspannte Restwoche!

Bis bald eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s