Granolapulver nach Jamie Oliver – und wie eine Müslibowl alles verändert…

Mein Mann bezeichnet, meine Müslirezepte mittlerweile auch gern als „Vogelfutter“! Besonders nach dem aktuellen Shooting für das Granola-Pulver, wo ich die Flocken in der halben Küche verteilt habe. Anschließend hat sich aber ganz heimlich mit der Müsli-Bowl aus dem Staub gemacht. Als er mir der leeren Schüssel zurück kam, meinte er nur: „gar nicht schlecht dein Vogelfutter“.
Yes! Nach vielen Jahren, habe ich auch ihm überzeugt!

Das so genannte Vogelfutter ist nämlich ein Granolapulver nach einem Rezept von Jamie Oliver aus dem neuesten Buch „Jamies Superfood für jeden Tag“. Aber bevor ich jetzt noch mehr aus dem Nähkästchen plaudere, verrate ich euch lieber das Rezept für dieses leckere Granolapulver.

Das Pulver ist nicht nur verdammt lecker, sondern sehr vielseitig einsetztbar! Ihr dürft kreativ sein und einfach alle Lieblingszutaten selbst wählen oder euren Vorratsschrank aufräumen und alle angebrochenen Flocken und Samen ins Granola mischen…

Granolapulver 
(nach dem original Rezept von Jamie Oliver) 
1 kg Haferflocken
250 g ungesalzene gemischte Nüsse 
(z.B. Walnüsse, Paranüsse, Haselnüsse, Mandeln, Pistazien, Cashews, Pistazien
100 g gemischte Samen
(z.B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, Mohn, Chia-Samen)
250 g Trockenobst
(z.B. Heidelbeeren, Cranberrys, Sauerkirschen, Aprikosen, Mangos, Feigen, Sultaninen) 
 3 EL gutes Kakaopulver 
(ich habe Bakkakao verwendet)
1 EL frisch gemahlener Kaffee
(ich habe Espressopulver verwendet)
1 große Bio-Orange 
(hier wird nur die Schale verwendet) 
Zubereitung: 
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. 
Haferflocken, Nüsse und Samen in einer großen Auflaufform oder auf einem mit Backpapier belegten tiefen Backblech mischen und 15 Minuten rösten. Dabei nach der Hälfte der Zeit umrühren. Trockenobst, Kakao und Kaffee dazugeben. Die Orangenschale darüberreiben und für weitere 5 Minuten rösten. 
Anschließend portionsweise in der Küchenmaschine zu einem groben Pulver zerkleinern. Zum Aufbewahren luftdicht verpacken. Das Rezept hält sich mindestens 4 Wochen (selbst erprobt). 
Das Anrichten ist kinderleicht. Einfach 50 g Granolapulver pro Person mit 2-3 EL Joghurt und frischen Früchten nach Wahl servieren.
Müsli-Bowl mit Mango
2-3 EL Joghurt
2 EL Granolapulver
1/2 Mango
1-2 TL Minzzucker 
(einfach Zucker und ein paar Blätter Minze im Mörser zerstoßen)  
Habt eine entspannte Restwoche!
Bis bald,
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s