Sesam Tartelettes mit Matcha Panna Cotta – einfach sündhaft gut!

Wenn sich ein knuspriges Tartelettetörtchen mit schwarzen Sesam und einer cremigen Matcha Panna Cotta vereinen, hört es sich zuerst vielleicht etwas ungewöhnlich an, ist es aber gar nicht.  Der zarte Tarteletteboden und die aromatische Creme harmonieren wahnsinnig gut und gepimpt mit ein paar fluffigen Joghurttupfen, ist es einfach ein unwiderstehliche Komposition.

Das müsst Ihr einfach ausprobieren!

Sesam Tartelettes mit Matcha Panna Cotta
(für 6 Tartelettes) 
Für den Teig: 
250 g Mehl
70 g Puderzucker
160 g Butter
1 EL schwarzer Sesam
1 Prise Salz
Für die Matcha Panne-Cotta: 
600 ml Sahne
60 g Zucker
1 Vanilleschote
1 TL Matcha Pulver
6 Blatt Gelatine
Für die Joghurt Creme:
100 g griechischer Joghurt
50 ml Sahne
1 EL Puderzucker
2 Blatt Gelatine
Zubereitung: 
Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
Für den Teig, den Sesam im Mörser etwas zerdrücken. Mehl, Puderzucker, Butter, Salz und den zerstoßenen Sesam in eine Schüssel geben und mit den Händen rasch zu einem Teig kneten. Falls der Teig etwas zu trocken ist, ein bis zwei EL kaltes Wasser zufügen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche ausrollen und entsprechend der Tartelettsform ausstechen. Form fetten und mit dem Mürbeteig auslegen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen (dadurch wölbt er sich nicht beim Backen)  und im Backofen für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und zum Abkühlen beiseite stellen
Währenddessen die Panna Cotta vorbereiten. Dazu die Sahne mit dem Zucker in einen kleinen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Vanilleschote samt Mark in die Sahne geben und aufkochen lassen. Matcha Pulver einrühren und ca. 10 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Vanilleschote entfernen und die Masse Matcha Sahne durch ein feines Sieb gießen, um eventuelle Reste der Vanilleschote zu entfernen. Die Gelatine nach Packungsanweisung im kalten Wasser einweichen und in die heiße Matcha Sahne unter Rühren auflösen. Die Creme gleichmäßig auf die gebackenen Tarteletts verteilen und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. 
Für die Joghurtcreme, den Joghurt mit dem Puderzucker glatt rühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung im Wasser einweichen, ausdrücken und im kleinen Topf unter Rühren erwärmen und auflösen. Mit einem EL Joghurt glatt rühren und in den restlichen Joghurt rühren. Beiseite stellen. Die Sahne steif schlagen und unter den Joghurt heben. Die Joghurtcreme im Kühlschrank ca. 15 Minuten kühl stellen. Anschließend mit dem Mixer kurz aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Joghurtcreme in kleinen Tupfen auf die Tarteletts spritzen, mit ein paar  Sesamkörner bestreuen und servieren. 
Die Inspiration zum Rezept habe ich bei Butterlust.com gefunden
Lasst es euch schmecken! 
Bis bald,
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s