Apfelkuchen vom Blech – ganz große Liebe

An so einem grauen Sonntag hilft nur eins! Ein großes Stück saftigen Apfelkuchen mit Sahne! 

Apfelkuchen vom Blech
(für ein Backblech)
Für die Streusel: 
200 g Mehl 
150 g Zucker
eine Prise Salz
150 g Butter in Stücke
100 g gehackte Mandeln 
Für die Apfelfüllung: 
1 kg Äpfel
Saft von einer Zitrone
3 EL Zucker
Für den Rührteig: 
250 g Mehl
200 g Zucker
250 g Butter
4 Eier
ein Päckchen Vanillezucker
75 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Zubereitung: 
Für das Apfelkompott die Äpfel schälen, entkernen und grob würfeln. Apfelwürfel zusammen mit dem Zitronensaft und den Zucker in einem Topf mischen und auf mittlerer Hitze ca. 5 Min. zu stückigen Apfelmus kochen. Zum Abkühlen beiseite stellen. 
Für die Streusel Mehl, Zucker, Salz und die Butter in einer Schüssel geben und mit den Händen rasch zu Streusel verkneten. Gehackte Mandeln unterheben und beiseite stellen.
Für den Rührteig Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker mit dem Mixer schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unter die Eierbuttermischung heben. 
Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen, das Apfelkompott auf den Teigboden streichen und mit den Streusel bestreuen. 
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40-45 Minuten backen.
Nach dem Backen auf ein Kuchengitter auskühlen lassen. 
Mit einem Klecks Sahne genießen!

Habt einen tollen Restsonntag!

Bis bald,
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s