(Buchvorstellung) Süße Versuchung

Und passend zu den Müsli-Kugeln, kommt hier die Rezension für euch und gleichzeitig auch ein heißer Geschenktipp für alle, die noch auf der Suche nach einem tollem Geschenk sind.
Ein Buch, geht doch immer!

Süße Versuchung
Aimee Twiggers besondere Rezepte 
für Cupcakes, Cookies und Teatime Leckereien. 
Busse Seewald Verlag
ISBN: 978-3-7724-7405-7

 “ Einfach verführerisch! Diesen 50 süßen Versuchungen aus aller Welt, denen die Foodbloggerin Aimee Twigger ihre ganz individuelle Note verleiht, kann niemand wiederstehen: von Lavendel-Cupcakes mit essbaren Blüten über Red Velvet Madeleines bis zu Cheesecake Eier mit Shortbread Soldiers – backen Sie sich  mit Aimee durch ein himmlisches Schlaraffenland!“

Ein süßes Buch im  Vintage-Stil. Aimee Twigger lässt seit 2011 mit ihrem Blog „Twigg Studios“ die Herzen aller Backliebhaber höher schlagen. Auch mein Herz hat Purzelbäume geschlagen, als ich dieses liebevoll gestaltete Buch in den Händen halten durfte.

Das Buch umfasst auf  190 Seiten 50 Rezepte unterteilt in 4 Kapiteln von „Cupcakes“,
„Teatime-Leckereien“ über „Kekse und Konfekt“ bis hin zu dem letzten Kapitel
„Für besondere Anlässe“.

Bei dieser Vielfallt kann man sich gar nicht entscheiden, welches Rezept man als erstes nachbacken möchte. Die Rezepte sind alle bebildert, teilweise mit einer Schritt für Schritt Anleitung versehen und einfach und verständlich erklärt. Man merkt die Liebe zum Detail, das Buch ist komplett im Vintage-Stile gehalten.

Was mich besonders gefreut hat, es sind viele Rezepte enthalten, die ich so noch gar nicht kannte, wie z.B. die „Nanaimo Bars“ oder „Alfajores mit Dulce de Leche“. Und auch jetzt zur Weihnachtszeit enthält es tolle Rezepte wie z.B. „Lebkuchen in Pilzform“ mit denen Ihr auf dem Plätzchenteller so richtig Eindruck schinden könnt.

Für mich auf jeden Fall ein Buch, was definitiv nicht im Regal eines Hobbybäckers fehlen sollte!
Sonst hätte ich es mir ja auch nicht ausgesucht, nicht wahr!

Bis bald,
eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s