Schokoladen-Punsch-Gugelhupf

Eigentlich stellt man am Vorabend, ein Glas Milch und einen kleinen Teller mit Keksen vor die Tür, damit sich der Nikolaus auch für seine lange Weiterreise stärken kann. Aber ich wette, ihm hat dieser Schokoladen-Punsch-Kuchen mit einem extragroßen Glas Punsch, besonders gut gefallen „hicks“!

Heute Morgen war der Teller völlig leer geputzt, oder war es doch der Nachbar, der nachts durchs Haus geschlichen ist…? Ich werde es wohl nie herausfinden, aber die Stiefel waren als Dank, gut gefüllt. Und nach einem Spaziergang über den Weihnachtsmarkt haben wir den restlichen Kuchen mit einem Glas heißen Punsch genossen.

Schokoladen-Punsch-Gugelhupf
(für eine große Gugelhupfform ca. 2 L)
Für den Punsch: 
Saft von einer Orange
Saft von einem Granatapfel
5 EL Marsala
1 1/2 EL Zucker
2 Sternanis
2 Nelken
1 Stange Zimt
Zubereitung: 
Die Orange heiß abwaschen und die Orangenschale für den Kuchen fein abreiben und beiseitestellen. Die Orange und den Granatapfel aufschneiden, auspressen und den Saft zusammen mit dem Zucker und den Gewürzen sowie den Marsala in einen Topf geben. Den Punsch erhitzten und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. 150 ml vom Punsch abmessen und für den Kuchen zum Abkühlen beiseite stellen.  Den restlichen Punsch beim Kuchen Backen einfach schlürfen 🙂
Wenn Kinder mitessen, den Marsala einfach weglassen. Die alkoholfreie Variante schmeckt auch hervorragend.
 
Für den Gugelhupf:
250 g Mehl
2 TL Backpulver
3 EL Kakao
200 g Zartbitterschokolade
250 g Zucker
250 g weich Butter
 1 EL Lebkuchengewürz
4 Eier
Schale von einer Orange
120 ml Punsch
Für den Guss: 
30 ml Punsch
200 g Puderzucker

Zubereitung: 
Die Kuchenform gut ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. 
Die Schokoladen hacken, im Wasserbad schmelzen und zum Abkühlen beiseitestellen.
Zucker mit der Orangenschale in eine Schüssel geben und mit einem Löffel verreiben. Butter hinzugeben und mit dem Mixer ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz mischen. Die Mehlmischung unter die Eimasse heben. Erst die geschmolzene Schokolade und dann den Punsch unter den Teig rühren.
Den Teig in die Kuchenform füllen und für ca. 60 Minuten (Stäbchenprobe) im Backofen backen. 
Anschließend herausnehmen und in der Form für ca. 10 Minuten abkühlen und danach auf ein Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. 
Für den Guss, den Punsch mit Puderzucker glatt rühren und über den Kuchen gießen.
 

Die Gewinnerin der Buch-Verlosung „Geschenke aus meiner Küche“ ist:
Zimtstoff
Herzlichen Glückwunsch! Bitte schick mir eine Email mit deiner Adresse.
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend! 
Bis bald,
eure Sabsi 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s