Frückstückszeit ist Müslizeit – Kokosnussgranola + die Gewinner vom Adventskalenderspiel

Früher fand ich Müsli immer völl öko. So staubig, trocken und überhaupt nicht lecker und warum müssen da eigentlich immer überall Rosinen drin sein, echt nicht Meins! Wenn man sich dann die Zutaten auf den Fertigmischungen anschaut, stell ich mir immer die Frage, was daran gesund sein soll?

Irgendwann habe ich ein Rezept gefunden und seither kann ich nicht mehr ohne mein Granola – mein Knusperfrühstück

Manchmal stell ich mein Müsli auch komplett aus vielen kleinen „Resten“ zusammen. Da sind noch ein paar Haselnüsse, ein paar Sonnenblumenkerne oder etwas Erdnussbutter vom letzten Backen,  im Schrank und zusammengemixt entsteht ein tolles Knuspermüsli. Ob mit Schokolade – mit Nüssen und Honig – oder jetzt im Herbst mit getrockneten Apfelscheiben und Spekulatiusgewürz,  man kann sich nach Lust und Laune austoben. Das Beste daran, man weiß genau was drin ist und ein gutes Müsli braucht kaum Zucker. Gepimpt mit frischen Früchten und Mandelmilch schmeckt es einfach perfekt.

Kokos-Granola
Zutaten: 
350 g Haferflocken
150 g Leinsamen
100 g Sesam ungeschält
200 g Mandeln  grob gehackt
75 g Kokoschips
75 g Amaranth gepufft
75 Quinoa gepufft
200 g Kokosnusswürfel (von Edeka)
50 g Chiasamen
 2 EL Kokosöl
2-3 EL Agavensirup (alternativ Honig)
2 EL Haselnussöl
1 EL Vanilleextrakt

Zubereitung: 
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Die trockenen Zutaten  bis auf die Kokosnusswürfel und die Chiasamen in einer Schüssel mischen. 
Das Kokosöl mit dem Agavensirup, dem Haselnussöl und dem Vanilleextrakt in einem kleinen Topf auf kleiner Hitze unter rühren  langsam erhitzen, bis sich alle Zutaten verbunden haben.
Die heiße Flüssigkeit über die trockene Müslimischung geben und mit einem Löffel alles gut vermischt ist. 
Müslimischung auf das Backblech geben und gleichmäßig verstreichen. Für ca. 30 Minuten im Backofen backen, bis es goldbraun ist. Dabei mehrmals wenden, besonders zum Ende der Backzeit häufig wenden und darauf achten, dass es nicht zu dunkel wird. 
Das Müsli aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen die Chiasamen und Kokosnusswürfel untermischen und in ein luftdichtes Gefäß aufbewähren. 
Mit frischen Früchten, Milch, Joghurt oder Mandelmilch genießen

Beim Adventskalender – Gewinnspiel haben gewonnen:

1. Sara Cordes
2. Madam Rote Rübe
3. Mia he

Bitte schickt mir eure Adresse per Mail an sugarmeetschili@gmx.de, dann schicke ich euch den Adventskalender zu.

Bis bald,
eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Frückstückszeit ist Müslizeit – Kokosnussgranola + die Gewinner vom Adventskalenderspiel

  1. Liebe Sabsi,
    freue mich ganz, ganz doll über den schönen Adventskalender. Vielen Dank. Gleichzeitig möchte ich Dir sagen, dass Dein Kokos-Granola so ansprechend herüberkommt, dass ich gerade noch eine Portion Müsli essen könnte. Bei mir gibt es jeden Morgen etwas in der Art, da lasse ich mich gerne inspirieren.
    Liebe Grüße Sigrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s