Schokolade und Banane haben sich an Karneval besonders gerne….

Helau und Alaaf allen Jecken! Hihi, ich musste selbst lachen, als mir die Überschrift spontan in den Kopf kam…

An Karneval darf man auch mal verrückt sein und das war ich, als ich mir überlegt habe Schoko-Bananen-Donuts zu backen. Seit Jahren drücke ich mich davor mit Bananen zu backen. Bananen esse ich zwar gern, ABER nur wenn sie keine einzigste braune Stelle haben. Da noch zwei überreife Bananen  im Obstkorb lagen und ich ja nichts wegschmeißen kann, habe ich allen Mut zusammen genommen und ganz unauffällig die Banane in den Schokoteig geschmissen… tat auch gar nicht weh! Und dann, dann wurde ich echt überrascht…mmmhhh so gut und so lecker… hätte mir das nicht mal einer früher sagen können!

Schoko-Bananen-Donuts
(für 15 Mini-Donuts)
130 g Mehl
40 g Kakaopulver
80 g Zucker
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
80 g weiche Butter
120 ml Buttermilch
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 reife Banane

Deko:

200 g weiße Schokolade
Zuckerperlen / Nonpareilles

 Zubereitung:
Backofen auf 170 Grad vorheizen. Donutblech fetten.

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker,  Salz und Butter mit dem Mixer auf niedriger Stufe verrühren, bis die Masse eine sandige Konsistenz hat und alle Zutaten miteinander vermischt sind.

Die Buttermilch nach und nach unterrühren, anschließend die Eier einzeln untermischen.

Die Banane schälen, zerdrücken und unter den Teig rühren.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und in die Donutform spritzen.

Für ca. 10-12 bei 170 Grad backen und direkt aus der Form stürzen und auf ein Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Deko:

Schokolade hacken, im heißen Wasserbad schmelzen und die Donuts damit bestreichen, anschließend mit Zuckerperlen verzieren.
Und jetzt viel Spaß beim Kamelle sammeln. 
Bis bald, 
Eure Sabsi 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s