Maronen-Törtchen mit Cranberries

Heiße Maronen vom Weihnachtsmarkt sind ganz fein. Diese kleinen Maronen-Törtchen sind ganz oberfein und zaubern mit dem fruchtigen Cranberries garantiert vorweihnachtliche Stimmung auf den Tisch…
Luftiger Biskuit mit Schokoladen-Maronen-Mouse und Cranberrie Ragout. Das Ganz gespickt mit ein wenig Zimt und du schwebst auf Wolke Sieben!

Maronen-Törtchen mit Cranberries
Für ca. 8 kleine Törtchen
Für den Biskuit:
 
3 Eier
50 g Zucker
50 g Mehl
2 TL Backpulver
3 EL Kakao
 
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eier und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer ca. 5 Minuten schaumig schlagen bis die Masse hell und voluminös ist. 
Mehl, Backpulver und Kakao mischen und unter den Eischaum heben. 
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen. 
 
Für die Mouse
100 g Zartbitterschokolade
2 Blatt Gelantine
2 Eigelb
50 g Puderzucker
100 g Maronenpüree
200 g geschlagene Sahne
Die Schokolade klein hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Gelantine 5 Minuten in kalten Wasser einweichen. Eigelbe mit Puderzucker und 2 EL Wasser über einem heißen Wasserbad ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Gelantine in der warmen Eigelbmasse auflösen. Dann die flüssige Schokolade und das Maronenpüree nach und nach unterrühren. Anschließend die geschlagene Sahne behutsam unterheben.
Aus dem abgekühlten Teig acht Kreise mit Hilfe von Portionsringen ausstechen und die Portionsringe auf ein Tablett setzten. Einen Biskuitboden in jedem Ring legen.
Die Mouse auf die Biskuitböden füllen und für ca. 2 Std. kalt stellen. 
 
Für das Granberrie-Ragout
500 g frische Cranberries
1 Vanilleschote
1 Zimtstange
1 Spritzer Zitronensaft
75 g Zucker
Die Cranberries waschen und mit 100 ml Wasser, der aufgeschlitzen Vanilleschote, der Zimtstange, dem Zucker und den Zitronensaft aufkochen und ca. 3-5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die Masse anschließend umrühren und abkühlen lassen. Vanillestange und Zimtstange entfernen
Für die Maronen-Spaghetti-Deko:
250 g Maronenpüree
100 ml Sahne
2 TL Zimt
1 TL Zucker
 
geraspelte Schokolade
Das Maronenpüree mit der Sahne und dem Zimt und Zucker glatt rühren das eine feste aber spritzfähige Masse entsteht. Die Maronencreme in einen Spritzbeutel mit einer möglichst kleinen Lochtülle füllen. 
 
Das Törtchen vorsichtig aus den Portionsringen lösen. Die Maronencreme spiralförmig am Rand auf die Törtchen spritzen und die Mitte dabei frei lassen. Cranberries in die Mitte verteilen und das Törtchen mit der geraspelten Schokolade bestreuen. 
Das Rezept – nach eigener Vorstellung verändert – habe ich aus diesem tollen Buch, welches ich Euch die Tage noch genauer vorstellen werde.
Habt einen tollen Sonntag und genießt das wundervolle Herbstwetter. 
Bis bald,
Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s