(Buchvorstellung) Kekskunst – zum selber machen

Die Kunst der Motivtorten kennt jeder, aber die „Kekskunst“ – kleine Kunstwerke aus Keksen – ist doch neu und etwas ganz anderes, ganz besonderes. Kleine Botschaften auf Keksen, zum verschenken oder selbst beschenken…

Kekskunst
zum selber machen
ISBN 978-3-440-14323-0
Kosmos Verlag
Nadja Bruhn die Autorin ist studierte Modedesignerin und hat jahrelang für bekannte Modemarken gearbeitet, bevor sie sich mit Ihrer Keksmanufaktur „Henk und Henri“ in Hamburg selbstständig gemacht hat. Sie hat schon früher gerne Kekse gebacken und hat mit ihrer Firma ihre Leidenschaft  zum Beruf gemacht, sie ist Deutschlands erste Keksdesignerin.

Inhalt:
Basics
Rund ums Jahr
Das schönste Geschenk
Für Trendsetter
Versüßt den Alltag
Auf Reisen
Verpackungsideen / Schablonen
 
Wenn man in diesem Buch blättert, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus – hier ist jeder Keks ein Kunstwerk – spätestens jetzt möchte man nicht nur zu Ostern oder Weihnachten Kekse backen, sondern das ganze Jahr über. Die Kunst beginnt schon beim Teig, ob Mürbeteig – der mit Aromen versetzt wird – oder Lebkuchenteig mit Honig und Gewürzen. Die Autorin legt zudem besonders viel Wert darauf, die Grundtechniken und das benötigte Werkzeug zu erklären, damit man selbst auch als Laie schöne Kekse herstellen kann. Mit Schritt – für – Schritt – Anleitungen erklärt sie die verschiedenen Dekorations- und Spritztechniken. Die Kekse werden mit Royal Icing (einer Eiweißspritzglasur) welche mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und in verschiedenen Konsistenzen angerühert und verwendet wird, verziert. Durch die umfangreichen Anleitungen bekommt man auch die nötige Sicherheit um sich an solch aussergewöhnlichen Kreationen heranzutrauen und herzustellen. Um diese wundervollen Kekse in Perfektion herzustellen, braucht es natürlich sehr viel Fingerspitzengefühl. Wer die Mühe nicht scheut, kann sich ganz aussergewöhnliche Kunstwerke zaubern und zu besonderen Anlässen verschenken.

Im letzten Kapitel gibt es schöne Verpackungsideen und Schablonen um die Kekse – wozu es keine Ausstecher gibt –  herzustellen. Die Bilder sind sehr liebevoll und passend zum Thema gestaltet. Man merkt die Leidenschaft die dahinter steckt, bis ins kleinste Detail.

Ich bin zwar nicht ganz so talentiert aber meine kleinen Äpfel finde ich ganz süss  – zwar nicht annähernd so gut – wie die Kekskunstwerke von der Autorin, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. 

 Apfelkekse 
aus Mürbeteig mit Vanille
(ca. 25 mittelgroße Kekse) 
1 Vanilleschote
200 g weiche Butter
175 g feinster Zucker
1 Ei (Größe M)
400 g Mehl (Type 405)
Anmerkung: 
Ihr könnt hier natürlich mit den Aromen spielen, ob Zitronen- oder Orangenschale, ob mit Zimt, Kardamom oder Ingwer, ob ausgefallen mit Match-Tee-Pulver oder sogar getrockneten Rosenblättern. Wie schon gesagt, die Kreativität beginnt beim Teig…
Zubereitung:
Die Vanilleschote mit einem Küchenmesser längs aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Weiche Butter in Stücke, Zucker, Ei und Vanillemark (oder andere Aromen) mit den Knethacken auf kleinster Stufe verrühren, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat. Aber nicht zu lange rühren, da sich der Teig beim Backen sonst zu sehr ausdehnt. 
Das Mehl nach und nach dazusieben und unterkneten bis sich der Teig von der Schüsselwand löst. Alternativ alle Zutaten mit den Händen in einer Schüssel verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank kühlen. 
Den Teig 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. eine Arbeitsfläche mit etwa Mehl bestäuben. Den Teig halbieren, flach drücken und jede Portion 5 mm dick ausrollen. Mit Ausstechern oder Schablonen ausstechen bzw. ausschneiden. Kekse vor dem Backen wieder 30 Minuten kühlen, so behalten sie beim Backen ihre Form. 
Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft auf mittlerer Schiene für ca. 10 – 14 Minuten (je nach Größe) goldbraun backen. Vollständig auskühlen lassen. 

 Mit Royal Icing nach Wunsch verzieren.

Die süssen und aussergewöhnlichen Keksausstecher sowie tolle Keks-Boxen für besondere Anlässe könnt Ihr auch direkt bei Henk und Henri bestellen.

Bis Bald 
Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s