(Buchvorstellung) Schokolade – Kleine Geschenke zum Dahinschmelzen

An alle Schokoholics aufgepasst ! Dieses Buch ist eine wahre Sünde – wir brauchen doch alle zwischendurch mal kleine Seelentröster. Für uns selbst und zum verschenken…

Schokolade
Kleine Geschenke zum Dahinschmelzen 
ISBN 978-3-440-14405-3
Kosmos Verlag

„Ein süßes Stück vom Glück ! Zum selber machen, verschenken und genießen. Schokolade schmelzen, Tafeln gießen, Pralienen formen – hier wird genau gezeigt und erklärt, wie´s geht. Zudem hübsch verpackt und liebevoll dekoriert sind die selbstgemachten Schokoladen-Kreationen die reinste Verführung. Schokolade genießen, von Trüffel und Pralinen über Torten und Kuchen bis hin zu Desserts und kleinen Geschenken ist für jeden Schokoliebhaber etwas dabei.“

 Inhalt: 
Ein süßes Stück vom Schoko-Glück
Schnell gemacht

 Stück für Stück
Klein & fein
Besonders edel
Verführerisch
Süßes Finale 

Ein Buch voll mit Schokolade, herlichen Seelentröstern, kleinen Geschenken und noch viel mehr.  Das Buch umfasst 6 Kapitel mit über 45 Rezepten. Im ersten Teil geht es ums richtige themperieren der Schokolade, dem benötigen Werkzeug, sowie dem Umgang mit Küvertüre. Neben einfachen aber dennoch sehr originellen Rezepten, wie der Noppenschokolade – hergestellt aus einer alten Pralinenschachte – wird hier auch die eigene Kreativität angeregt. Alle benötigten Zutaten erhält man im Supermarkt und kann somit direkt loslegen.

Es gibt aber nicht nur leckere Schokoladenrezepten, sondern auch tolle Geschenkideen – wie z.B. Schokoladenmilchreis  in der Flasche – oder edle Kreationen für Torten und Desserts. Die Rezepte sind alle mit wunderschönen Bildern versehen. Feine Pralinen, edle Törtchen und trendige Ideen zur Resteverwertung dürfen natürlich nicht fehlen und vollenden das Buch.

Die Idee Studentenfutter mit Schokolade aufzupimpen hat mir so gut gefallen, dass ich es direkt ausprobieren musste.

Nuss-Frucht-Schokolade
(nussiges Studentenfutter)
Zutaten:
50 g gehäutete Mandeln
30 g Haselnüsse
20 g Cashew-Kerne
15 g Rosinen
20 g getrocknete Cranberries
oder direkt 130 g fertig gemischtes Studentenfutter
150 g weiße Schokolade
150 g Vollmilchschokolade
Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Mandeln, Haselnüsse und Cashew-Kerne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und 10 – 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen rösten. Herausnehmen und auskühlen lassen. 

Die Rosinen und Cranberries zu den Nüssen geben und vermengen. Die Kuvertüre hacken und getrennt über dem Wasserbad schmelzen und temperieren. Eine Form von 22×15 cm mit Frisch- haltefolie auslegen und das Studentenfutter hineingeben.

Die flüssige Kuvertüre gleichzeitig über das Studentenfutter laufen lassen, so dass ein zweifarbiges Muster entsteht. Die Form mehrmals auf die Arbeitsplatte stoßen, damit sich die Kuvertüre auch in den Zwischenräumen gut verteilt.

An einem kühlen Ort 5 Stunden fest werden lassen. Aus der Form lösen und die Folie abziehen. Die Studentenfutter-Schokolade in Stücke brechen und in Folienbeutel verpackt verschenken.
Oder selbst vernaschen…

Ich habe das Studentenfutter einfach ganz klein gehackt und in kleinen Pralinenförmen gegossen. In etwas Papier gewickelt finde ich es gleich doppelt so süss.

Für mich ein sehr gelungenes Buch, da sich hier sehr umfangreich um die süssen Seiten des Lebens der Schokolade gekümmert wird. Von schnell und einfach bis edel und fein, ist für jeden etwas dabei. Der strukturierte Aufbau der Rezepte, macht es selbst für den Laien einfach, die Kreationen herzustellen. Aber auch der erfahrene Hobbykoch findet hier sehr viele Anregungen und kommt mit Tartes und Torten voll auf seine Kosten.

Bis Bald
Eure Sabsi 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s