Red Velvet Sternchen und die Vorfreude auf Weihnachten…

…ja genau, es ist Oktober und ich denke schon an Weihnachten und zwar seit dem ich das Buch zum ersten Mal in die Hände bekommen habe!

Ich liebe Bücher, wo einem schon auf den ersten Seiten das Wasser im Mund zusammenläuft, die Hände kribbeln und man sofort in die Küche rennen möchte um diese kleinen Leckereien zu zaubern.
Und genauso ein Buch möchte ich Euch heute vorstellen.

 Handgemachte Köstlichkeiten 
Edle Geschenke aus der Küche
Thorbecke Verlag
ISBN 978-3-7995-0422-5
„Das war ja so lecker! Und leider war es viel zu schnell weg. Schenkst du mir bitte noch mehr davon?
An diese Bitte sollten Sie sich gewöhnen, wenn Sie Ihre Lieben mit Handgemachtem nach Jess McCloskeys Ideen beschenken. Dabei beeindruckt sie nicht nur mit köstlichen Rezepten wie Cookie-Trüffeln mit Schoko-Chips, Frischkäse-Zitronen-Konfekt, Granatapfel-Konfitüre und Tomaten-Walnuss-Pesto, sondern auch mit edlen selbstgemachten Geschenkboxen. Die illustrierten Anleitungen führen Sie Schritt für Schritt zur perfekten Verpackung. So wird jedes Geschenk zu einem Einzelstück, dem Verpackung und Inhalt wunderbar zueinander passen und garantiert begeistern.“

Inhalt: 
Einführung 
Trüffel & Schokolade
Gebäckhäppchen mit Schokoguss
Zarte Gaumenfreuden
Krokant & Fudge
Eingelegtes & Gelees
Aufstriche & Chutneys
Öl, Essig & Saucen
Herzhaftes & Pikantes
Register
Der Covertext lügt nicht, mit über 58 Rezepten auf 144 Seiten sprudelt dieses Buch nur vor Ideen. Als es darum ging ein Rezept für die Buchvorstellung zu finden, konnt ich mich gar nicht entscheiden, weil ich am liebsten direkt alle Rezepte ausprobiert hätte. Für mich ist es wichtigt das die Rezepte bebildert sind und das ist hier auch der Fall, zudem mit hilfreichen Tipps versehen. Die tollen Anleitungen für die Geschenkschachteln sind sehr ausführlich beschrieben und leicht herzustellen.

 Die Rezepte sind klar sturkturiert und man hat keinerlei Probleme bei der Zubereitung der Rezepte, welche sowohl für den Anfänger geeignet sind, als auch den passionierten Hobbykoch inspirieren.

Mein Fazit: Verschenkt Ihr auch so gern etwas selbstgemachtes? Dann kann ich Euch dieses Buch nur empfehlen, es ist für Jedem etwas dabei, ob herzhaft oder süss. Egal ob Hobbykoch oder Anfänger, dieses Buch liefert so tolle und nicht alltägliche Kreationen, dass es in keinem Bücherregal fehlen sollte.
Und hier kommt das Rezept zum Buch
Rote-Samtkuchen-Frischkäse-Bällchen
(für mich Red Velvet Sternchen)
ca. 48 Stück
Für den Samtkuchen: 
300 g gesiebtes Weizenmehl
3 TL Backpulver
1/2 TL Salz
115 g weiche Butter
300 g Zucker
2 Eier
1 TL Vanilleeessenz
240 ml Milch +1 EL Essig verrühren und stehen lassen bis sie dick geworden ist. 
2 gehäufte EL ungesüßtes Kakaopulver
4 EL fllüssige rote Lebensmittelfarbe
1 TL Natron 
1 TL Essig
Fett und Mehl für die Form
Zubereitung: 
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine rechteckige Form (ca. 23x32cm) oder 2 runde Formen (ca.23 cm) fetten und mit Mehl ausstreuen.
Das Mehl, das Backpulver und das Salz in einer Schüssel sieben und beiseite stellen. 
In einer großen Schüssel die Butter und den Zucker für ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren, darauf achten, dass auch der Teig vom Rand mit untergerührt wird. Die Vanilleessenz einrühren. 
Die Mehlmischung mit der gesäuerten eingedickten Milch abwechselnd unterrühren, bis alles vermischt ist. Immer mit der Mehlmischung beginnen und enden. 
In einer kleinen Schüssel den Kakao mit der Lebensmittelfarbe verrühren. Die Mischung so lange unter dem Teig rühren, bis sie gleichmäßig verteilt ist. 
Das Natron und den Essig in einer kleinen Schüssel schaumig verrühren. Mit einem Rührbesen  unter den Teig heben. Den Teig in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen.
Frischkäsecreme: 
225 g Butter
450 g Frischkäse
1 TL Vanilleessenz
250 g Puderzucker
Zubereitung:
Mit einem elektrischen Handrührgerät die Butter und den Frischkäse aufschlagen. Die Vanilleessenz unterrühren. Den Zucker unterrühren und die Creme beiseite stellen. 
Verzierung: 
360 g weiße Schokolade oder Candy Melts, 180 g Schokolade zum verziehren.
Zubereitung der Gebäckhäppchen: 
Den Kuchen und den Guss vor der Weiterverarbeitung vollständig abkühlen lassen.  Den Kuchen grob zerkleinern und in eine Schüssel geben. Das geht am besten mit den Händen. 
Die Frischkäse-Masse nach und nach zugeben und unterarbeiten, bis das Gemisch die Konsistenz von Knetgummi hat. Löffelweise davon abnehmen und daraus murmelgroße Kugeln formen. 
Die Kugeln auf einen Teller legen und mindestens 2 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Die Schokolade oder Candy Melts schmelzen und die Kugeln damit überziehen. Das geht am leichtesten mit einer Dippgabel oder einem Zahlstochen, den Sie in die Häppchen stecken. Die fertigen Häppchen auf eine Silikomatte oder Backpapier legen und den Guss festwerden lassen. Schneller fest werden sie im Kühlschrank. Nach Wunsch verziehren und die Häppchen in die Geschenkschalteln legen. 
Meine Variante unterscheidet sich darin, dass ich eine Sternchenform (diese hier) mit geschmolzener weißer Schokolade ausgegossen habe und die Hohlkörper nach dem Aushärten mit der Gebäckmasse ausgestrichen und mit weißer Schokolade verschlossen habe. 
LECKER!!!
Bis Bald 
Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s