Birnen-Schokoladen-Tarte

Bevor auch noch die letzte Backform in der Umzugkiste verschwindet, musste ich doch noch schnell etwas Süsses backen…und Zucker ist wichtig, sehr wichtig für die Nerven.

Birnen Schokoladen-Tarte

Mürbeteigboden
240 g Mehl
75 g Puderzucker
1 Ei
125 g Butter
Alle Zutaten rasch zu einem Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen. 
Füllung:
3  Birnen
150 g Zartbitterkuvertüre
500 g Magerquark
2 Eier
60 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 TL Speisestärke
1 Prise Salz
Die Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier trennen und das Eiweis steif schlagen. Den Quark mit dem Eigelb, dem Vanillezucker und der Speisestärke glatt rühren. Die abgekühlte Kuvertüre unterrühren. Den Eischnee unterheben.
 Die Birnen schälen, dabei den Stiel dran lassen.
Den Ofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die gefettete Tarteform damit auskleiden. Die Füllung auf dem Mürbeteigboden verteilen und die Birnen in die Quarkmasse drücken. Die Tarte im Ofen ca. 45 Minuten backen. 
Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag mit ganz viel Sonnenschein.

Bis Bald
Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s