Der weltbeste Schokoladenkuchen

Der Sommer überschüttet uns mit herrlichem Obst und Gemüse. Man kann sich kaum entscheiden, was zuerst in den Einkaufskorb wandert bzw. wollte man „eigentlich“ nur ein paar Blaubeeren fürs morgentliche Müsli kaufen, bringt aber einen halben Obstgarten mit nach Hause. Aber ob Ihr´s glaubt oder nicht, der Mini Cooper hat tatsächlich auch einen Kofferraum. 

Schlimm ist immer, das ich im Laden / auf dem Markt so viele Ideen habe, was ich daraus zaubern könnte, dass ich den eigentlichen Einkauf – trotz Einkaufszettel – vergesse!

Im Kühlschrank befinden sich aktuell Pflaumen, Nektarinen, Heidelbeeren, 1 x Ananas, 1 x Wassermelone, Weintrauben – ach und eine große Schale Kirschen gibt´s auch noch. Vom Gemüse wollen wir heute mal nicht sprechen, sonst glaubt Ihr noch, ich hätte den Gemüsehändler überfallen.

Und wenn man jetzt keine Lust auf einen Obstkuchen hat, klar der ginge bei dem Vorrat auch,  dann zauberste Dir einfach den weltbesten Schokoladenkuchen.  Mit einem Klecks Sahne und Früchten schmeckt er einfach himmlisch.

Übrigens, eine Schale handgepflückte Johannisbeeren aus dem eigenen Garten  vom eigenen Balkon tummelt sich auch noch im Kühlschrank, wie konnte ich diese kleinen süssen roten Dinger nur vergessen *Kopfschüttel*

So jetzt aber genug Smalltalk, ran an die Schüssel, es gibt Schokokuchen! Das Rezept stammt zwar nicht aus meiner eigenen Feder, sondern ist von hier, tut dem Schokokuchen aber nicht weh.

Polnischer Schokoladenkuchen
 (für eine Kuchenform, ob Gugelhupf oder große Kastenform)  
Zutaten: 
300 g Zucker
250 g Margarine 
100 ml Wasser
3 EL Kakao (z.B. Backkakao) 
4 Eier 
250 g Mehl 
3/4 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker / 1 EL selbstgemachten Vanillezucker
Zubereitung: 
Zucker, Margarine und Wasser mit dem Kakao unter rühren aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Eier, Mehl, Backpulver und Vanillezucker unter den abgekühten Teig rühren, bis er Blasen schlägt. In eine gefettete Backform füllen und ca. 50 – 60  Min. bei 180 Grad backen. Denkt an die Stäbchenprobe! 
 Der Schokokuchen schmeckt pur wirklich grandios, ABER pimpen geht doch immer oder! Aus der hintersten Ecke des Kühlschrank´s flehte mich ein Paket Mascarpone an, bitte bitte…
Creme – Topping
250 g Mascarpone 
2-3 TL Vanillezucker 
1-2 EL Zitronensaft 
Alle Zutaten zu einer glatten Creme verrühren und dick auf dem abgekühlten Kuchen streichen, mit Früchten / Beeren garnieren – fertisch!!!
 

Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag! 
Bis Bald 
Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s