Ein Hefezopf darf zu Ostern natürlich nicht fehlen

Was in England ein Scone ist, ist für uns der Hefezopf. Ob zum Frühstück, zum Kaffee oder für zwischendurch, es passt immer ! Und an Ostern darf ein Hefezopf doch nicht fehlen.

Hefenest / Hefezopf
Zutaten:
(für 6 -8 Hefenester oder 2 Hefezöpfe)
500 g Mehl
125 ml Milch
75 g Zucker
75 g Butter
42 g Hefe (1Würfel) oder Trockenhefe
einen gestrichenen TL Salz
2 Eier 
Etwas Vanillepaste 

Zubereitung:

Mehl mit der Hefe  in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen. Milch, Zucker, Butter in einen Topf geben und vorsichtig erhitzen(nicht kochen) bis sich der Zucker und die Butter aufgelöst haben. 
Die warme Milch in die Mehlmischung gießen und mit dem Knethacken kurz verrühren. Die Eier hinzugeben und den Teig so lange kneten bis der Teig geschmeidig ist. Anschließend zugedeckt ca. 15 – 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 
Den Teig in 6 gleich große Stücke teilen. Die Teigstücke von Hand zu ca. 10 cm lange Stränge ausrollen und  mit dem Messer der Länge nach teilen. Die Teigstränge locker miteinander verschlingen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech zu einem Nest legen (die Enden miteinander verschlingen) .
Abgedeckt an einem warmen Ort stellen, bis die Nester / Zöpfe doppelt so groß sind. Vor dem Backen mit Ei bestreichen und nach Wunsch mit Hagelzucker oder Mandelblättchen bestreuen. 

Bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca  18-20 Minuten backen.

Und da heute Ostern ist, habe ich noch eine riesen Osterüberraschung für Euch.
Mehr dazu, erfahrt Ihr gleich im nächsten Beitrag. Also seit gespannt !

Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s