Auf in die Kuchenschlacht….

Clara von thasteseriff hat zum monatlichen „ich back´s mir“ aufgerufen und in diesem Monat habe ich es auch geschafft mit zu machen.

ichbacksmir

Da ich ja nicht immer alles allein essen kann, habe ich meine Arbeitskollegen damit überrascht. Urteil aller Kollegen: „sehr lecker“!

Nuss-Kaffe-Gugelhupf
Zutaten:
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Haselnussblättchen
400 g Weizenmehl
3 TL Backpulver
125 ml Milch
6 EL lösliches Kaffeepulver / oder Espressopulver
300 g zimmerwarme Butter und etwas Fett für die Form
315 g Rohrzucker (z.B. Mascebado)
4 Eier
Semmelbrösel für die Form
 1 EL Kakao zum bestäuben
Zubereitung:
Den Ofen auf 165 Grad vorheizen. Die Backform ( 2 Liter Fassungsvermögen) einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die gemahlenen Haselnüsse und die Haselnussblättchen mit dem Mehl und Backpulver mischen. Die Milch erhitzen und das Kaffeepulver einrühren. Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander einzeln unterrühren. Nach jedem Ei eine Weile schlagen. Die Mehlmischung abwechseln mit der Kaffeemilch einrühren. Den Teig in die Form geben und den Kuchen etwa 55-60 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Nach den Backen, den Kuchen 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Anschließend stürzen und vollständig abkühlen lassen. Mit Kakao bestäuben und servieren. 
Dazu Schlagsahne und Erdbeeren, ein Traum!!! 
 
Meine Arbeitskollegen haben sich gefreut!
Das Rezept habe ich aus dem Buch Süße Liebe
So und jetzt, wünsche ich Euch noch eine schöne Restwoche!
Bis Bald 
Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s