(Buchvorstellung) Mit Liebe Gemacht

„Mit Liebe Gemacht“ randvoll mit vielen Ideen und leckeren Mitbringseln hat sich die „Kreative Manufaktur“ wieder etwas ganz besonderes einfallen lasse.

Mit Liebe Gemacht 
ISBN 978-3-7724-5917-7
Frechverlag
Selbermachen – Genießen – Verschenken 
ist hier das Motto.
Was gibt es Schöneres, als Genuss zu verschenken ? Eine kleine Köstlichkeit aus eigener Herstellung is ein schönes Mitbringesel zu vielen Gelegenheiten.“

Inhalt 
Aromaküche
Aus dem Backofen
Kleine Warenkunde „Küchenkräuter“
Eingemachtes
Süße Lust
Vorlagen
Die kreative Manufaktur
Wunderschöne Fotos wo man sich gar nicht entscheiden kann, welches Rezept man als erstes ausprobieren möchte. Zu jedem Rezept gibt es liebevoll und individuell gestalltete Verpackungsvorschläge.  Somit sind die Geschene für die Liebsten direkt gesichert und stilecht verpackt.
Ob Salzig oder Süß, ob mit Kräutern und Gewürzen, mit rund 33 Rezeptideen entsteht in der kreativen Manufaktur etwas Einmaliges und Unverwechselbares.
Jedes Rezept ist bebildet, für jede Verpackungsidee gibt es eine zusätzliche Seite und im hinteren Teil sind die Kopiervorlagen aufgelistet. Das Buch selbst ist mit viel Liebe gestalltet und animiert direkt zum Nachmachen.
Aus der Kreativen Manufaktur gibt es schon einige schöne Bücher, aber dieses übertrifft mit 143 Seite wohl alle. 
Als erstes habe ich die leckere Himbeer-Pannacotta ausprobiert.
Himbeer-Pannacotta
(für 4 Portionen)
4 Gläser á 200 ml
1 Vanillestange
300 ml Sahne
300 ml Milch
75 g Zucker
3 Blatt weiße Gelantine
500 g Himbeeren
3 EL Honig
3 EL Himbeergeist
Saft von 1 Limette
Melissenblätter zum Garnieren
Die Vanillestange längs halbieren und das Mark herauskratzen. Die Vanillestange und das Mark zusammen mit der Sahne, Milch und dem Zucker bei kleiner Hitze 15 Minuten einköcheln lassen. Anschließend die Gelantine in kaltem Wasser einweichen.
In der  Zwischenzeit die Himbeeren verlesen und leicht abbrausen. Einge Himbeeren zur Deko beiseite legen. Restliche Himbeeren mit Honig, Himbeergeist und Limettenssaft pürieren.
Nach dem Ende der Kochzeit die Vaniellestange entfernen und die ausgedrückte Gelantine zügig in die heiße Sahnemischung rühren und kalt stellen. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, zwei Drittel der pürierten Himbeeren unterrühren und auf 4 Gläser verteilen. Die Creme mindetestens 2 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren das restliche Himbeerpüree auf die Pannacotta verteilen und mit den Himbeeren und den Melisseblättern garnieren. 
Die Pannacotta hält sich 2 Tage im Kühlschrank 
Für die unterste „helle“ Schicht im Glas, habe ich etwas Sahnecreme ohne das Himbeerpüree in die Gläser gefüllt und diese fest werden lassen. Anschließend die mit Himbeeren vermischte Creme darauf geben und alles mindestens 2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. 
Die Pannacotta war wirklich sehr cremig fruchtig lecker.
Bis Bald 
Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s