Mein Sonntagskuchen für Euch

Eigentlich wollte ich euch dieses Prachtstück schon heute morgen präsentieren, aber mein Laptop streikt in letzter Zeit immer häufiger.

Trotzdem möchte ich Euch diesen leckeren Blaubeerkuchen nicht vorenthalten, den er ist wirklich eine Sünde wert.

Blaubeerkuchen
350 g weiche Butter
250 g Zucker
6 Eier
Mark von einer Vanilleschote
450 g Mehl
2,5 gestrichene EL Backpulver
280 g Schmand
250 g frische Blaubeeren + eine Handvoll zum Dekorieren
1. Backofen auf 170 Grad vorheizen
2. Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln hinzufügen und unterrühren. Vanillemark kurz unterheben. Backpulver und Mehl vermischen alles kurz unterheben. Als letztes den Schmand hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
3. Die gewaschenen Blaubeeren von Hand vorsichtig unterheben.
4. Teig in eine gefettete Backform ( Gugelhupf oder Kranzform) füllen und glattstreichen. Im Backofen ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
5. Blaubeerkuchen mit Frosting einstreichen und mit den restliche Blaubeeren verziehen. Wer mag kann den Kuchen noch mit etwas Puderzucker bestäuben
Frosting
150 g weiche Butter
300 g Puderzucker gesiebt
250 g Brunch Zuckerschnute
Butter mit dem Puderzucker langsam mit dem Mixer verrühren. Brunch hinzufügen und alles zu einer geschmeidigen Masse aufschlagen.
Bis zur Verarbeitung im Kühlschrank stellen.

Der Kuchen schmeckt auch ohne Frosting sehr lecker. Dann einfach mit etwas Puderzucker bestäuben und genießen. 

Jetzt wünsche ich Euch einen tollen Wochenstart

Eure Sabsi

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s