Der weltbeste Apfelkuchen

Besteht für mich aus Mürbeteig, selbstgemachten Apfelmus und ganz viele Streusel. Ein klecks Sahne oder etwas Vanillesoße und schon hat man das perfekte Seelenfutter.

Apfelkuchen
(für 6 Tarteletts oder ein Backblech)
Mürbeteigboden:
300 gr. Mehl
200 gr. Butter
100 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
Füllung:
500 gr. stückigen Apfelmus
Streusel:
275 gr. Mehl
200 gr. Butter
125 gr. Zucker
Zimt nach Geschmack
60 gr. gehackte Mandeln
Zubereitung:
Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei zu einem Mürbeteig verkneten und in 6 Portionen teilen. Teig ausrollen und in die Form drücken.
Apfelmus auf den Teig verteilen
Mehl, Butter, Zucker, gehackte Mandeln und Zimt zügig zu Streusel verkneten und auf die Tarteletts geben.
Im Backofen bei ca. 175 Grad Umluft ca. 30 – 35 Minuten backen.
Kuchen auskühlen lassen und mit geschlagener Sahne oder Vanillesoße servieren.

Durch den Apfelmus bleibt der Kuchen schön saftig und schmeckt auch am nächsten Tag noch wunderbar.

Eure Sabsi

Ein Gedanke zu “Der weltbeste Apfelkuchen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s