Engelsaugen dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen

Habt Ihr noch Platz auf dem Plätzchenteller oder braucht Ihr vielleicht wieder Nachschub ? Dann solltet Ihr diese leckeren Engelsaugen unbedingt probieren.

Zutaten für ca. 60 Stück

200 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker (ich nehme immer selbstgemachten)
3 Eigelb
150 g Butter
175 g Johannisbeergelee (ich hatte keins deswegen habe ich selbstgemachte Himbeermarmelade genommen)
Puderzucker zum bestäuben

 
 
1. Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben und die gemahlenen Mandeln hinzugeben.
 
2. Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Butter in Flöckchen zufügen.
 
3. Alles mit den Knethacken verkneten und anschließend mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig weiter kneten und eine Rolle formen. Die Teigrolle  für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Aus der Rolle Scheiben schneiden und diese zu  Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten. Mit einem Holzstiel kleine Mulden in der Mitte drücken.
 
4. In die Mulden etwas Marmelade oder Gelee füllen und bei ca. 175 Grad (Umluft) etwa 10-12 Minuten backen.
 
5. Nach dem auskühlen mit Puderzucker bestäuben und genießen.
 
Fruchtig lecker…
 
Eure Sabsi 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s